Klammern...nicht enfernen lassen.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Klammern werden zuerst festwachsen und dann von Haut & Gewebe überdeckt werden. Dies kann zu Entzündungen, Vereiterung, bis hin zu Nekrosen (abgestorbenes Gewebe) führen. Dazu kommen Schmerzen, ggf. Bewegungseinschränkungen (je nachdem wo sich die Naht befindet)...

Es handelt sich bei den Klammern nicht um Material, was dauerhaft im Körper verbleiben kann. Sind sie eingewachsen, müssen sie chirurgisch entfernt werden, d.h. ggf. muss die Narbe komplett wieder eröffnet werden. Dadurch ist die Wundheilung gestört, die Hautränder wachsen schlechter zusammen -> grössere, wesentlich unsaubere/unschönere Narbe..... was dann wiederrum zu Gefühlsstörungen, Bewegungseinschränkungen führen kann....

Da das rechtzeitige !! Entfernen nicht schmerzhaft ist, solltest du den Termin einhalten. Wobei eine Verzögerung von 1-2 Tagen (zB wegen WE/Feiertag) nicht schlimm ist.

LG

danke für die ausführliche antwort, krigs dafür ein sternchen ;)

Die würden reinwachsen. Das Narbengewebe würde ich darüber bilden und dann hättest du eingewachsene Klammern, dass kann sich dann vielleicht sogar entzünden.

Sie würden einwachsen und müssten operativ entfernt werden.

Was möchtest Du wissen?