Warum tropft der Katze Schleim aus dem After?

5 Antworten

Könnte auch eine Gastritis,also eine Magenschleimhautentzündung sein.
Eine Nachbarin hat auf meine Katzen(Hauskatzen) ca eine Woche lang (im Sommer) aufgepasst und hat in der Früh eine Dose Futter geöffnet und bei der Hitze in der Küche stehen lassen und am späten Nachmittag hat sie den Armen das Futter aus der Dose wiedergegeben..-.-
Daraufhin hatte eine meiner Katzen ("die Schlingerin" die wohl das meiste da gegessen hat) schlimmen Durchfall dauernd... und hat sich auch übergeben....
Der Tierarzt meinte aufgrund meiner Schilderung und ner Untersuchung, dass die kleine ne Gastritis hat und das Katzen diese sehr leicht bekommen und nach ner Spritze war dann alles wieder gut.

Hallo XKatikate123456,

du warst bei TA, die kleine hat Blähungen und Durchfall...der TA ist Ratlos. Habt ihr mal eine Blutuntersuchung gemacht ? Wurden Geardien und ähnliches ausgeschlossen ?

Vielleicht eine Futterunverträglichkeit ? Gibst du Trockenfutter ? Das bitte sofort weg lassen !! Kennst du BARF ? Das ist Artgerechte Fütterung von rohem/gegartem Fleisch und Fisch.

LG und Gute Besserung !

Woher ich das weiß:Beruf – Tierschutz, priv. Pflegestelle & habe seit 40 Jahren Katzen

So ein langandauernder Durchfall kann, wie hier schon erwähnt, auf Giardien hindeuten. Die bekommt man auch bei Wohnungskatzen, weil wir die Erreger an den Schuhen herein tragen, bzw. hast du das Katzenkind schon mit den Einzellern im Darm bekommen.

Bitte bring nochmal eine Kotprobe zum Tierarzt und lass einen Giardienschnelltest machen. Sollte es das sein, ist penibelste Hygiene angesagt. Giardien sind hochansteckend und nur durch kochendes Wasser und ganz bestimmte Desinfektionsmittel zu zerstören. Die Katze wird Tabletten bekommen, wenn es Giarden sind, die konsequent gegeben werden müssen. Und du musst täglich wischen und desinfizieren, und alles bei 60°C waschen. Giardien sind über den Kot und den Futternapf ansteckend. (Auch Katzenstreu täglich wechseln und das Katzenklo  und die Näpfe kochend heiß auswaschen).

Wenn es das nicht ist, ist die Frage, was bekommt die Katze zu fressen? Viele Billigfutter aus dem Supermarkt lösen bei vielen Katzen Durchfall und/oder Erbrechen aus. Du solltest mal, um den Magen der Katze zu schonen, ein paar Tage ausschließlich gedünstetes Hühnchenfleisch (mit der Brühe) geben. Nicht würzen! Und wenn der Durchfall dann besser ist, bitte kein Supermarktfutter und kein Trockenfutter geben, das macht Katzen krank.

Wichtig wäre auch, einen Allergietest durchzuführen. Dazu bedarf es einer Blutprobe, die getestet wird. Es kann sein, dass deine kleine Miez bestimmte Fleischarten oder andere Zutaten im Katzenfutter nicht fressen darf.

Es gibt auch Katzen, die einfach einen empfindlichen Magen haben. Da gibt es spezielles Futter, das den Zusatz Gastro oder Sensitiv hat.

Sollte dieser Tierarzt auf keinen grünen Zweig kommen, versuche es mit einem Tierheilpraktiker, der das Oberonverfahren anwendet. Das hat meinem Futtermittelallergiekater letztendlich geholfen, nachdem die Tierärztin außer Cortison auch keine Lösung mehr wusste.

Alles Gute für die kleine Miez!

Was heißt "komplett" untersucht? Auch auf Giardien?

Was fütterst Du denn?

Falsche Fütterung kann der Tierarzt durch eine Kotuntersuchung kaum feststellen.

Würde mal einen anderen tierarzt aufsuchen. Vll weis der ja rat. Was dieser schleim ist weis ich leider auch nicht :( Schau mal. Vll gibts i-ein spezielles futter das gegen durchfall hilft oder etwas stopft. Viel glück. Hoffentlich löst sich dein problem bald

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?