übele Blähungen unmittelbar nach dem Verzehr von Eiern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss nicht allein an den Eiern liegen - auch wenn die Nahrung insgesamt viel Eiweiss enthält. Bei der Verdauung von Eiweiss entsteht Schwefelwasserstoff - und dieser duftet nach faulen Eiern und kann zu mega-üblen Blähungen führen. Auch Kraftsportler die viel Eiweiss konsumieren können ein Lied davon singen, bzw. "blasen".

naja ich hab an solchen tagen sonst nichts großartig gegessen. 2 scheiben wurstbrot, erst einige stunden danach dann 2 eier und unmittelbar danach gings los.

also wenn ich ein ei esse dann immer ziemlich isoliert von anderem essen. so als snack quasi.

wundere mich halt nur dass das so plötzlich auftritt und vorher nie so war.

Um Gewissheit zu bekommen, solltest du ein Ernährungstagebuch führen, wo du immer aufführst, welche Sachen du gegessen hast und wie du dich danach gefühlt hast.
Wenn du das dann schon 1 Woche + machst, könntest du einen Termin beim Arzt abmachen, um Gewissheit zu bekommen.

Ja, so etwas kann schon sein. Geht diversen anderen Leuten auch so. zitat doktor.net: "Daneben gibt es noch Lebensmittel die für Ihre Gasbildung bekannt sind, wie z.B. Eier, Kohl und Früchte."

Also würde ich empfehlen, diese blähenden Lebensmittel nur am Wochenende zu essen

Grundsätzlich sind Eier sehr intensiv in der Verdauung, aber nicht so kurz nach dem Verzehr - das ist völlig ausgeschlossen.

Die Frage kannst Du Dir also nur selber beantworten, alles andere ist Kaffeesatzleserei.

Kohl, Rohkost, Obst, manches Gemüse, Bohnen, Mais und Eier sind verantwortlich für die Gasbildung :)

Was möchtest Du wissen?