kann man sterben wenn man zu viel isst?!?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

gleich nicht (es sei denn man verschluckt sich und erstickt), aber längerfristig (herzinfarkt, schlaganfall, krebs)

Und wenn man so viel isst, dass der Magen platzt XD. Theoretisch ist das möglich, doch bevor das passiert, wird einem übel und man muss erbrechen.

Direkt nicht. Indirekt schon.

Wenn man auf Dauer zu viele ungesunde Sachen isst, kann-muss aber nicht- dies einen Herzinfakt oder Schlaganfall verursachen. Weitere Folgen könnten Diabetis, Bluthochdruck oder Krebs sein. Allerdings passiert dies natürlich nicht, wenn man sich hin und wieder mal Fast Food/Süßes gönnt oder in einem Restaurant zu viel gegessen hat. Auch kannst du nicht auf einmal so viel essen, dass dein Magen platz o.ä. da das Essen vorher erbrochen werden würde.

Auf die Dauer haut dich das um. Aber sei beruhigt, erstmal Quälst du dich ein paar Jahre, bevor du dahin scheidest!

Nein, das kann nicht passieren als unmittelbare Folge auf zu viel und ungesundes Gegessene und Getrunkene. Wenn Du das aber öfter oder gar jeden Tag tust, dann sieht es mit der Gesundheit nicht allzu gut aus. Ein gesunder junger Körper kann aber einiges verkraften. Im Alter rächt sich die Unvernunft jedoch manchmal.

So schnell geht das nicht.

Aber es sind in der Tat schon Menschen gestorben, weil sie zuviel auf einmal gegessen haben.

"Wenige Minuten nach seinem Sieg bei einem Vielfraß-Turnier ist ein 77-jähriger Mann offenbar an Organversagen gestorben. Er hatte bei einem Fest in kurzer Zeit zahlreiche gefüllte Teigtaschen (Wareniki) heruntergeschluckt."

http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Sieger-beim-Wettessen-stirbt-nach-Turnier

Was möchtest Du wissen?