Kann man seinen Organismus an SCHARF gewöhnen?

12 Antworten

Kann man.

Unter anderem sterben auf der zunge bzw. im Mundraum Nerfenzellen oder Rezeptoren ab.

Das Geschmacksempfinden kann im Allgenmeinem nachlassen. Man brauch immer schärferes, um es als scharf zu empfinden.

'Habe gehört das kann in richtung Sucht gehen.

Ansonsten sind Chillis und die meisten anderen Scharfen essen sehr gesund (Vitamine usw.) reizen aber nicht nur Mundraum, sondern den kompletten Verdauungstrackt. Magenbeschwerden können die Folge sein. Sowohl Kleinigkeiten, wie Durchfall etc., als auch langfristige Verletzungen des Magens o.ä.

Die Dosis macht das Gift...

ich denk wenn du häufig und oft scharf iss gewöhnt sich auch dein körper dran obwohl das nicht wirklich gesund sein kann ständig so scharf zu essen

warum nicht gesund ?

@holsch

für den hintern wenn du weisst was ich mein:-)

@Mona1909

ach, wenn man sich daran gewöhnt, gewöhnt sich auch das Verdauungssystem. Es gibt Länder da wird ständig scharf gegessen und die Kinder saugen es im wahrsten Sinne schon mit der Muttermilch auf. Fragt sich, ob man sich wirklich daran gewöhnen will. Nicht, dass einem hinterher alles andere geschmacklos vorkommt.

@amiria71

Buddha starb an scharfem Essen und der kam aus solchem Land

@Ochsensepp33

Ah - du warst dabei? Es gibt die ein oder andere Variante, was das Ableben von Buddha angeht. Aber scharf ist nicht dabei.

ja, der körper gewöhnt sich daran. fang mit kleinen dosen an - die schärfe sollte spürbar sein, aber nicht wehtun ! - und steigere dich langsam, ohne druck. das passiert aber dann eigentlich ganz automatisch, weil du die dosis irgendwann nicht mehr als "scharf" (bzw. "Scharf genug") empfindest, und automatisch mehr würzt.

http://www.pepperworld.com/gesundheit/fitness.htm

Natürlich kann man seinen Körper an Schärfe gewöhnen, aber das Schwitzen und Naselaufen....ist eigentlich in den meisten Ländern Sinn der Sache.... Chilli fördert z.B. die Heilung einer Stirn oder Nebenhöhlenentzündung (sogar Eigenerfahrung). Ich bin eine der Glücklichen, die Schärfe sehr gut vertragen kann, Grippale Infekte sind im nu vorbei! Allerdings sollte man nicht zu Mitteln, wie Tabasco oder Sambaloelek..... greifen... diese sind mit Zusatzstoffen und greifen fix den Magen an. Reine Chili ist das Beste. LG, Feddisch

Ja, man kann sich derart an scharf gewöhnen, dass man es kaum mehr wahrnimmt. Da kann es passieren, dass andere Leute husten und heulen.... und dabei waren doch gar nicht so viele Chillies drin...

Was möchtest Du wissen?