Kann man kalte Platten für Heiligabend ein Tag vorher schon zubereiten?

3 Antworten

Ich würde die Platten nicht komplett vorbereiten - vieles kann auch mit Frischfolie trocken werden oder sich verfärben und vieles kann matschig werden. Ist auch nicht so toll. Ich würde mir a) genau überlegen was drauf soll (Eier kann man z.b. schon am Vortag vorbereiten, Grünen Salat für die Deko auch schon Putzen und zupfen und dann in einem Frischhalte Beutel mit einem Stück Zewa in den Kühlschrank) b) im Kühlschrank schon Tuppergefäße usw. mit den Zutaten die gemeinsam auf eine Platte sollen her richten c) die Dekoration wie Salat oder Mayonnaise dann am Abend frisch drauf. so ist alles appetitlich und frisch und du hast dir trotzdem ein wenig Zeit gespart.

Brot (vor allem helles wie Kaviarbrot) wird auch matschig, sollte man nicht machen.

Klar, kannst Du alles einen Tag vorher machen, außer den Salat, den würde ich frisch dazupacken.

Was möchtest Du wissen?