Kann man durch viel Weinen eine Erkältung bekommen?

5 Antworten

Ja, denn die seelische Verfassung kann durchaus zur Schwächung des Immunsystems beitragen. Daher ist dann der Körper möglicherweise anfälliger für Erkrankungen.

Eine Erkältung bekommt man durch ein geschwächtes Immunsystem. Wenn Du weinst bist Du wahrscheinlich auch traurig. Traurigkeit schwächt unser Immunsystem. Also ist die Antwort, das Traurigkeit einem Anfälliger macht und die Heilung verzögert.

Ich kann mir eher vorstellen, dass man durch die Trauer, die das Weinen verursacht, geschwächt ist und somit auch die Schnupfenbazillen eine grössere Chance haben, zu "wirken".

Das man von zu viel Tränen/Weinen eher eine Erkältung /Schnupfen bekommt , davon habe ich noch nichts gehört. Logisch wäre aber, das man in so einer Trauerphase ein geschwächtes Immunsystem hat und so anfälliger für Infekte ist.

Es ist erwiesen, daß streßbedingte Lebenssituationen, z.B. Trauer um einen geliebten Menschen, Scheidung, etc.,das Immunsystem angreifen und dadurch die Abwehrkräfte für Infektionskrankheiten stark abgeschwächt werden, leider.

Was möchtest Du wissen?