Jod gegen Doppelkinn?

4 Antworten

jod hilft bei einer schilddrüsen fehlfunktion,man kann einen kropf bekommen,wenn man zu wenig hat....aber unten am hals...das hat mit einem doppelkinn nicht das geringste zu tun...

ein Jodmangel hat nichts mit einem Doppelkinn zu tun (manche Menschen neigen eben dazu).Eine Schilddrüsenunterfunktion oder überfunktion wird durch den T3 T4 Wert bestimmt.Und da wird nicht gerade mal so eben eine Jodtablette eingeschmissen. Bei Überfunktion würde das sogar verheerende Folgen haben. Ausserdem gibt es auch begleitende körperliches Missempfinden Z.B starke Müdigkeit, usw.das Du vergessen hast zu erwähnen.

Auf dem Weg zum Puterlappen-Kinn ?Zuviel Jod ist auch nicht richtig. Facharzt-Internist fragen.

Doppelkinn bekommt man NICHT durch Jodmangel. Wenn kein Übergewicht vorliegt, kann es auch Haltungsschaden sein, erschlafftes Gewebe, oder eben Veranlagung.

Struma (Vergrößerung der Schilddrüse, die sich ja im unterem Halsbereich befindet) sieht so aus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Struma

Du kannst einiges machen um KEIN Doppelkinn zu haben. Reck dein Kinn (wenn dich keiner sieht ;-) sooft du kannst. Achte auf deine Haltung.

Falls du denkst, du könntest Jodmangel haben, lass dich untersuchen. Aber das hat mit sehr hohen Wahrscheinlichkeit nichts mit deinem leichten Doppelkinn zu tun.

Was möchtest Du wissen?