Ist es schädlich, Obst und Gemüse ungewaschen zu essen und was kann passieren?

5 Antworten

Naja es kommt darauf an ob du Bio oder nicht Bio kaufst. Beim zweiten ist die Gefahr größer, dass die Pestizide noch an den Obst und Gemüse sind. Dann kann man ja auch Mal Magenschmerzen bekommen.

Ich esse grundsätzlich mein Obst auch ungewaschen, aber manches Gemüse wasche ich schon, wie z.B. Möhren. Es kann ja sein, dass noch ein bisschen Erde auf der Möhre ist, das ist dann nicht so appetitlich.
Radieschen wasche ich auch immer (und schneide die Blätter und die weißen "Schwänzchen" ab), sonst schimmeln die bei mir irgendwie schneller.

Wenn Du Obst und Gemüse vorher wäscht, dann kannst Du ca. 50% der Pesti- und Fungizide entfernen, die noch dran sind. Der Rest ist ins Innere gewandert. Aber so hast Du 50% weniger Belastung. Außer, Du kaufst Bio, da wird ja glaube ich nicht oder viel weniger gespritzt, da sind aber trotzdem Abgase dran.

Ich weiß nicht genau, was passieren kann, aber Coffein z.B. ist ein natürliches Insektizid. Und auch wenn wir keine Insekten sind, fangen wir nach zu viel Kaffee ja auch zu Zittern an und können nicht schlafen. Haben also schädliche Nebenwirkungen. Und warum sollte das bei Pestiziden nicht auch so sein... Allerdings wird Dich das allein sicher nicht krank machen, Du schwächst Dich halt schlimmstenfalls etwas.

Man sollte Obst und Gemüse vor dem Verzehr lieber waschen.
Einige Sorten sind nämlich stark gespritzt, damit kein Ungeziefer ran geht (z.B. Weintrauben)

Man kann nur sagen, das Bakterien vielleicht auf der ungewaschenen Haut sind, aber direkt schäden also das geht aufjedenfall nicht direkt... .

LG

Man kann schlimmstenfalls Magenverstimmungen, Durchfall oder irgendwelche Krankheiten bekommen. Man sollte sein Obst wenigstens mit Wasser abwaschen.

Was möchtest Du wissen?