Ist es normal, dass die Gürtelrose wiederkommt?

3 Antworten

Geh am besten so schnell wie möglich zum Arzt, jetzt machen evtl. antivirale Medikamente noch Sinn! Die Gürtelrose wird ja vom Windpockenvirus ausgelöst, das lebenslang im Körper bleibt; deshalb kann sie auch wiederkommen.

Aber einen akuten, also neuen Ausbruch kann man mit entsprechenden Medikamenten eindämmen. Diese wirken aber nur, wenn man sie innerhalb der ersten 2-3 Tage einsetzt, später kann man sich das sparen.

Hey,

vielleicht ist es auch eine postzosterische Neuralgie? Heißt soviel, dass nach Abheilen der Gürtelrose an der jeweiligen Stelle immer noch ähnliche Schmerzen auftreten. Wie du schon richtig angemerkt hast: am besten zum Arzt - bis dahin kannst du dich hier (http://www.vitanet.de/krankheiten-symptome/guertelrose/therapie/postzoterische-neuralgie) ein bisschen vorab informieren, um den Doktor dann mit all deinen Fragen zu löchern ;-)

Viele Grüße!

Es ist wohl erst in jüngerer Zeit in der Medizin bekannter geworden, dass die Gürtelrose auch wiederholt oder chronisch auftreten kann - und zwar öfter, als bisher angenommen, insbesondere bei Patienten mit geschwächter Immunabwehr (z B. bei Chemotherapie oder HIV-Infektion).

Sieh auch hier: http://www.guertelrose-infektion.de/die-chronische-guertelrose.html

Was möchtest Du wissen?