Ist es erlaubt, sich eigenes Essen ins Krankenhaus bringen zu lassen?

5 Antworten

Als mein Bruder im Krankenhaus war, hat sich schon mal die halbe Station Pizza bestellt...

Direkt verboten ist es wohl nicht. Aber die Patienten sollten nichts essen, was dem Heilungserfolg schaden könnte. Am besten vorher mit dem Pflegepersonal absprechen!

Ich denke schon. Aber vorher sollten Sie sich bei den Stationsschwestern informieren. Denn es kann auch aus gesundheitlichen Gründen sein, dass es abgelehnt wird.

Wenn deine Freundin nicht gerade eine Blinddarm-OP gehabt hat, dann darfst du ihr durchaus etwas mitbringen.

Es kommt drauf an, weshalb man im Krankenhaus liegt. Kurz vor einer OP ist das ungünstig. Ich kann nur all zu gut nachvollziehen, daß man im Krankenhaus auch mal was richtiges essen möchte. Das Essen wird zwar Kaloriengenau berechnet, wenn der Patient aber nicht auf Diät oder vor einer OP ist, spricht doch nichts dagegen. Auch im Krankenhaus darf der Patient noch über sich selbst entscheiden. Um die Behandlung nicht zu behindern würde ich das aber trotzdem mit der Stationsschwester abstimmen.

Ist gar kein Thema. Habe einer Freundin auch schon mal was vom Mc Donald mitgebracht. Kommt aber sicher auch immer drauf an was Du hast. Wenn Du einen gebrochenen Fuß hast ist es sicher ok, wenn Du aber was innerliches hast würd ich erstmal fragen weil Du ja vielleicht nicht alles essen darfst/solltest.

DH ... ich habe mir mal wieder zu lange Zeit gelassen beim Schreiben...

Was möchtest Du wissen?