Ist das Hautkrebs am Ohr, ein Karzinom?

 - (Computer, Medizin, Arzt)  - (Computer, Medizin, Arzt)  - (Computer, Medizin, Arzt)  - (Computer, Medizin, Arzt)

5 Antworten

Sieht mir sehr verdächtig aus (Plattenepithelcarcinom oder Basaliom), ich bin aber kein Hautarzt. Ich würde es jedenfalls entfernen lassen. was spricht gegen einen kleinen operativen Eingriff?

Warum hat er denn keine Gewebeprobe entnommen, wenn er nicht sicher ist?

wenn du den Arzt ein bisschen kennen würdest, wüsstest du sofort Bescheid, da bekommt man schnell auch Termine bei dem, bei den anderen, die einen guten Ruf haben, muss man lange warten. wie kommt man denn schnell da an einen Arzt?

@M1978M

Wenn Du bei einem anderen Arzt einen Termin ausmachst, dann schildere doch eindringlich den Fall und ersuche um einen raschen Termin.

Wenn das nicht hilft, schreibe ihm ein E-Mail mit Foto. Wenn er kein E-Mail hat, schicke ihm einen Brief und lege ein Foto bei.

Viel Glück!

Aaalso, um dir die Fachausdrücke zu erklären die diese Leute jetzt gerade in den raumgeworfen haben: Basaliom = ein semi-maligner Tumor auf der Haut. Das bedeutet er Streut nicht sieht aber dennoch blöd aus und kann möglicher weiße auch bösartig werden . Plattenepithelcarcinom= Hautkrebs. Das benutzen meistens Leute die andere beeindrucken wollen. Im Grunde gibt es viele Arten von Krebs. Gerade auch bei Hautkrebs . Es sieht NICHT nach einem malignem Melanom aus welches mit das gefährlichste ist. DAS IST KEINE DIAGNOSE ! Nur eine Meinung. Ferndiagnosen werden hier auch bitte nicht gestellt! Ich würde es mit einem operativem Eingriff entfernen lassen, oder zumindest eine biopsie des Gewebes machen lassen um Klarheit zu erlangen!

Selbst wenn es kein Krebs sein sollte, besteht bei massiven Entzündungsprozessen wie bei diesem immer die Gefahr der Entartung. Insofern würde ich dem Rat des Arztes folgen und zu einer operativen Entfernung raten.

Eine Zweitmeinung einholen, würde ich unbedingt. Das muss doch nicht gleich Krebs sein!

Was möchtest Du wissen?