Ist barfuß sport machen unhygienisch, vor allem wenn man in der schule vorher Balla's barfuß an hat?

7 Antworten

Barfuß Sport machen ist auch nicht unhygienischer, als in verschwitzten Sportschuhen. Beim Turnen und klätern war ich fast immer barfuß. Das geht barfuß viel besser als mit Schuhen. Da gab es schwarze Fußsohlen aber mehr auch nicht. Fußpilz bekommt man viel schneller in Schuhen, weil da die Füße schwitzen. Barfuß sind die Füße Trocken, da bekommt man nur sehr schwer Fußpilz. Am besten man geht schon barfuß in die Schule, da fangen die Füße erst gar nicht zu schwitzen an.

Bäh!

Niemals wäre mir die Idee gekommen, auf diesen verranzten Böden freiwillig barfuß Sport zu machen!

Außerdem ist bei Sport ohne vernünftiges Schuhwerk die Verletzungsgefahr sehr hoch.

Und wenn Du Dir so nette Kleinigkeiten wie Fußpilz und Dornwarzen(echt lästige Dinger) holen willst, wäre das auch eine sehr gute Möglichkeit.

Aus deiner Antwort spricht die geballte Inkompetenz. Nicht eine deiner Behauptungen ist richtig. 

@verreisterNutzer

Die Inkompetenz verorte ich eher auf Deiner Seite. Wer hier Behauptungen aufstellt, die jeder Grundlage entbehren, bist nämlich Du.

Ja sicher geht das, bei uns tragen viele Mädels Ballas barfuss und machen dann ganz selbstverständlich barfuss beim Sport mit, nicht nur in der Halle auch draussen.

Also bei mir im Kickboxen machen wir auch immer Barfuß training. Die Füße sind danach aber immer ziemlich schmuz´tzig!

Also ich hab früher in der Schule immer barfuss geturnt, passiert is mir nie was...

Was möchtest Du wissen?