intensität des orgasmus nach der beschneidung.

5 Antworten

hi... 

ich wurde mit 6 Jahren wegen Phimose beschnitten... vom Stil her eher high, aber nicht allzu straff... 

hatte schon mal nen Post hier, weils mir irgendwie immer zu locker war und ich über ne Straffung nachgedacht hab. 

Mittlerweile find ich aber den eher lockeren Stil nicht mehr so schlecht... in der Handhabung auf alle Fälle viel besser als richtig straff... 

und natürlich wird man durch die Beschneidung ein wenig unsensibler, aber ich kann nicht behaupten, dass ich keinen Spaß oder keine intensiven Gefühle mehr verspüre... auf keinen Fall is das so... 

manche hier malen hier echt den Teufel an die Wand. 

ich kann für mich behaupten, dass ich gern beschnitten bin. Finde persönlich halt auch die Optik schöner... aber das is ja Geschmacksache... 

wünsche dir viel Glück für deine OP und alles Gute für danach... 😊

Aus meiner Erfahrung behaupte ich, dass sich nichts ändert. Man kann sich aber auch, je nach Gemütslage, einbilden, dass sich da was in die eine oder andere Richtung geändert hat. Gerade Leute, die nicht beschnitten sind, theoretisieren gern und immer sehr viel darüber.

„Die Beschneidung entfernt den empfindsamsten Teil des männlichen Penis. Die fünf sensitivsten Stellen des Penis befinden sich auf der Vorhaut. Die Übergangsregion von der äußeren zur inneren Vorhaut ist die empfindsamste Stelle des intakten Penis und ist sensitiver als die empfindlichste Stelle, die der beschnittene Penis noch besitzt.

Neue Studie aus Dänemark beweist: Beschneidung verursacht sexuelle Probleme bei Männern und Frauen Diese Studie an rund 5000 dänischen Männern und Frauen ist die bislang umfangreichste in einem Nicht-Entwicklungsland durchgeführte Studie über die Auswirkungen der Zirkumzision auf die Sexualität von Männern und deren weiblichen Partnern...bitte weiterlesn

http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/beschneidung-und-sexualitaet/studie-beweist-beschneidung-verschlechtert-sex-bei-maennern-und-frauen.html

Nach der Beschneidung wird er größer und dicker, außerdem wird dieser Knoten da (Kitzler) freigesetzt sodass der Orgasmus intensiver sein könnte

Im Gegenteil - durch abstumpfen des Gefühls wird es weniger intensiver und dauert u.U. länger bis zum Höhepunkt bis gar kein Höhepunkt wegen schmerzhafter Überreizung... meine Frau hat sich bisher aber nicht beschwert

Muss die Beschneidung sein?

Hey

Ich bin 16 und soll bald wegen einer Vorhautverengung radikal beschnitten werden.

Eigentlich will ich das ja nicht aber es muss sein. Ich habe alles ausprobiert bevor wir nun diesenschritt gehen werde. Als ich noch ein so etwas 6 war hatte ich einige mal Entzündungen an der Vorhaut wo durch diese wieder komplett verengte. Erst probierten wir noch die Dehnungsteraphie mit verschiedenen Salben welche aber bei mir keine Wirkung hatte. Danach wurde probiert die Vorhaut durch einschneiden zu erweitern erst hatte es geklappt doch während der Wundheilung zog dies sich wieder zusammen. Eigentlich wollte ich meine komplette Vorhaut behalten jedoch hat das mohl nicht so funktioniert und deshalb musste ich dann kompromisse schließen, bei denen wenigstens noch der größte Teil der Vorhaut erhalten bleibt. Deshalb wurde dann versucht den verengte Vorhautteil zu entfernen sodass die meiste Vorhaut noch erhalten bleibt. Dieser Versuch scheiterte aber auch als sich die Vorhaut während der Heilphase erneut verengte. Wie man sich vorstellen kann waren alle diese Eingriffe mit Schmerzen verbunden. Aber ich wollte meine Vorhaut nicht einfach so aufgeben deswegen bin ich noch zu mehreren Ärzten gegangen aber jeder sagte mir, dass bei meiner Vorgeschichte es wohl sehr unwahrscheinlich wäre dass diese Teraphie bei einem 2. Versuch anschlägt. Ein Arzt sagte mir dass ich eine Gewebestruktur in der Vorhaut habe die dazu neigt sich immer wieder zu verengen.😪

Nun bin ich 16 und es hat sich immer noch nichts an meiner Situation geändert. Vor kurzem war ich nochmal bei dem ersten Arzt welcher die beiden OP's bei mir durchführte und dieser sagte mir, dass es jetzt allerhöchste Zeit wäre mich beschneiden zu lassen, ich meine immer noch halb vorhandene Vorhaut ja nicht zurückgezogen bekomme und ich darunter also auch nicht richtig waschen kann.

Obwohl ich eigentlich nie beschnitten werden wollte und meine komplette Vorhaut behalten wollte werde ich nun doch diesen schritt zu radikalen Zirkumzision gehen müssen.😥😪😭😣

Ich war schon zu einer Besprechung der Beschneidung in der Klinik, wo der Eingriff auch vorgenommen werden wird. Dann fragte ich den Arzt, ob ich mir einen Stil aussuchen darf. Der Arzt antwortete darauf aber dass ausser thight Varianten nichts in Frage kommen würde wobei ich mir eigentlich loose gewünscht hätte. Er sagte dass es nicht anders geht da sich sonst mein Gewebe wahrscheinlich wieder verengen würde und er riet mir zu thight, da die Narbe dabei direkt hinter der Eichel liegt und nicht so auffällt und weil man dann keinen Farbunterschied erkennen kann, was mir dann doch schon sehr wichtig ist.

Ich kann mir allerdings gar nicht vorstellen dass dann immer meine überempfindliche Eichel in der Unterhose freiliegt und einfach so reibt. Tut das nicht sehr weh?

Wie lange hat der Heilungsverlauf bei euch gedauert?

Ich habe mich für lokal Anästhesie entschieden und gucke dabei zu.

Und falls ihr beschnitten seid wie zufrieden bist du mit deinem Ergebnis?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?