In den Fingee geschnitten?

Schnitt  - (Gesundheit und Medizin, Arbeit, Schnitt) Schnitt  - (Gesundheit und Medizin, Arbeit, Schnitt)

7 Antworten

Servus,
vorallem im Krankenhaus hast du sogenannte Krankenhaus Erreger. Diese können oftmals multiresistent sein oder gravierende Folgen haben, die sich auf dein Immunsystem negativ auswirken können. Am Besten hättest du direkt den Finger / die Wunde desinfizieren müssen.

Falls du mit einem rostigen Gegenstand oder einem sehr "unreinen" Gegenstand dich geschnitten haben solltest dann lass dich sicherheitshalber gegen Tetanus impfen.

Im den Sinne gute Besserung um pass auf dich auf.

Achja, vorallem im Krankenhaus solltest du, wie meine Vorredner gesagt haben, die Wunde besonders gut abdecken, damit keine weiteren pathogenen Erreger die Wunde infizieren können.

Lg

Gerade wenn du im KH arbeitest, solltest du darauf achten, dass die Wunde abgedeckt ist. Sonst kommen womöglich Bakterien in die Wunde.
Entweder mach es selbst oder lass dir die Wunde von jemandem versorgen.

Ich denke, das muss nicht sein, dass passiert ja jedem Mal. Wenn es sich entzündet, stark schmerzt kannst du vielleicht noch hingehen. Aber, das auf dem Bild ist keine große ´Verletzung, das wird die Natur schon von alleine heilen. Übrigens Wunden nähen oder ähnliches kann man nach einem Tag auch gar nicht mehr, das muss man früher machen.

Wenn es dich andauernd stört kannst du vielleicht einen Handschuh drüber ziehen.

Das gilt übrigens nur wenn du dich "einfach so geschnitten hast". Wenn du keine aktive Tetanusimpfung mehr hast, könntest du die auffrischen lassen, das ist eh immer gut.

Gute Idee,warten bis es sich entzündet und dann zum Arzt,wo liegt das Problem es sich beim Arzt mal ansehn zu lassen,schaden tut es nicht!

@michi665

Tut mit Leid wenn ich dich jetzt falsch verstehe, ich bin wirklich schlecht in Ironie verstehen. Falls du den Kommentar ironisch gemeint hast.

Ich meinte meine Antwort nicht abwertend. Nur das der Arzt nicht viel tun kann im Akuten Zustand, nur falls es sich entzündet dann wäre es vielleicht besser noch einmal zum Arzt zu gehen.

Jetzt gleich zu gehen wäre natürlich auch nicht schlimm, zumindest solange es der Hausarzt und nicht die Notaufnahme ist. Nur dauert so etwas wie du weißt und ich wollte nur sagen, das du das nicht tun musst, desinfizieren und ein Pflaster reichen aus.

@Jaaku

Nee in die Notaufnahme natürlich nicht,aber der Hausarzt kann es vernünftig desinfizieren und eventuell verbinden :-)

Dran machen kann man nix. Das wächst wieder nach, dauert aber einige Wochen, bis alles ausschaut wie vorher.

Mach Octanisept drauf, eine sterile Wundauflage und dann einen Klebeverband.

Wenn du eh im Krankenhaus arbeitest, dann lass das kurz in der NA versorgen.

Autsch! Das sieht wirklich übel aus. Der Arzt kann da nicht viel machen und die Heilung dauert lange, da neue Haut drüber wachsen muß.

Desinfizieren, Pflaster drauf und für den Dienst im Krankenhaus noch einen Latexhandschuh oder Finger.

Was möchtest Du wissen?