Ich kann mich an meine Geburt erinnern! Wie kommt das?

5 Antworten

neugeborene können nicht sehr weit sehen (nur im nahbereich). wenn sie dich also nicht direkt vor die wand gehalten haben, dann kannst du die kacheln gar nicht gesehen haben. vielleicht ist es eine erinnerung an eine medizinische behandlung. oder, was auch möglich ist: eine falsche erinnerung, d.h. man "erinnert" etwas, was nicht stattgefunden hat. die kann man bei kindern oder unter hypnose relativ leicht erzeugen.

mich interessiert übrigens, welcher arzt nach jahren ans telefon kommt, um mit einer patientin über die kacheln des OP-saals zu sprechen. das muss ja ein ganz lieber sein.

Also ich kann mich auch an meine Geburt erinnern. Ich bin Autistin und habe auch von anderen Autisten gehört, dass sie das können. Dafür gibt es eine eifache Erklärung. Autisten haben ein bilderisches Gedächtnis, die meisten aber denken mit Worten und können sich erst dann erinnern, wenn sie zu reden anfangen.Die Leute die in Bildern denken, können sich von Anfang an erinnern, weil man ja von der Geburt her sehen kann. Es gibt auch ein Buch von einer Autistin, die sich an ihre Geburt erinnert. Es heisst Heute singe ich mein Leben -.Eine Autistin begreift sich und ihre Welt.

Doch, ich kann mich zwar nicht direkt an meine Geburt erinnern, träume aber sehr häufig, dass ich mich mit dem Kopf voran durch ein enges Loch im Boden quetschen muss, um aus einem Raum herauszukommen. Hat meiner Meinung nach auch mit der Geburt zu tun. Durch das Loch kommt Licht herein, im Raum ist es dunkel.

Bei mir ist es ähnlich. ich hatte als Kind einen immer wieder kehrenden Alptraum der deinem ganz ähnlich war. Ich rutsche in einem Raum in eine Vertiefung und dann in ein Loch hinein wobei mein Kopf immer weiter nach hinten gedrückt wird und ich ein knackendes Geräusch höre. An dieser Stelle bin ich als Kind immer aufgewacht. Der Traum ist mir nie aus dem Sinn gekommen und erst vor ein paar Jahren wurde mir klar was das bedeutet. Nachdem mir das klar geworden ist habe ich mich nach und nach an immer mehr Dinge erinnert die aus meiner sehr frühen Kindheit stammen. Z.B. die Erinnerung an einen Laufstall. Oder daran wie ich in der Spüle gebadet wurde. Nach und nach sind dann immer mehr Erinnerungen dazu gekommen.

Du wirst es erzählt bekommen haben. Immer und immer wieder. Dann fängt man so langsam an zu glauben, man sei dabei gewesen und erinnere es sogar.

Bei mir war es wirklich so!!! Ich wundere mich selbst darüber!

Hey klar war Schlumpi dabei. Das würde ich nicht in Frage stellen. Ich war bei meiner Geburt angeblich auch dabei. Hab ich gehört. Kann mich bloß nicht mehr erinnern... ;-)

phänomen ist vielleicht ein zu übertriebenes Wort! an manche dinge kann man sich errinern an manche nicht! jeder ist anders! wenn du dich wirklich daran erinnerst ok! aber das ist im gehirn! kein wunder sondern Gehirn! dass das sich noch daran erinnert... rede nur mit ärzten darüber! hier bekommst du nur doofe anmachen! ich weiss eigendlich gar nicht was sagen! Niemand kann beweisen dass du lügst! aber dich doof anmachen können se! auf jedenfall! das würede ich auch gerne! =) aber das geht nicht ich war blau und fast tot als ich zur Welt kam!

Was möchtest Du wissen?