Hygienemaßnahmen im Krankenhaus?

5 Antworten

Bei Hygiene kann man ja Monate referieren! Mir fällt da noch folgendes ein:

Wichtig ist noch der Verzicht auf Schmuck, die Regeln der hygienischen Händedesinfektion (nach und auch vor Patientenkontakt, nach dem Umgang mit potentiell infektiösem Material usw., da gibt es ja Schaubilder zu), allgemein vielleicht noch der Unterschied zwischen hygienischer und chirurgischer und sonstiger Händedesinfektion, die Technik der richtigen Händedesinfektion (30 Sekunden Einwirkzeit, die klassischen 6 Handbewegungen zum Vermeiden von Benetzungslücken), dann ist ja auch noch wichtig, wie Handschuhe zu tragen sind (Anziehen unmittelbar vor der Maßnahme, ausziehen unmittelbar danach, um Keimverschleppung ans Nachbarbett oder in einen Schrank zu vermeiden, man kann noch über Isolationsmaßnahmen reden (wann, warum, wie lange) und welche Schutzmaßnahmen bei isolierten Patienten zu treffen sind (Handschuh- oder Kittelpflege, wo wird kontaminierte Schutzkleidung abgelegt, wie entsorgt), ein paar Worte über Screening-Maßnahmen (Abstriche o.ä., wann bei wem), grundlegende Prinzipien von Schleusen (reine Seite, schmutzige Seite, wo im Alltag zu finden), Hygiene beim Vorbereiten von Medikamenten, von Essen (offenes Essen erst am Bett, nicht das Brot schon draußen schmieren etc) und so weiter, und so fort.

Eins fällt mir grad noch ein: Kein Tragen von Uhren, Armbändern oder ähnliches. Habe selbst ein FSJ im Krankenhaus hinter mir (Notaufnahme).

ein freundliches auftreten, sowie ein gepflegtes und außeres erscheinungsbild

Händedesinfektion, Flächendesinfektion

Was möchtest Du wissen?