Hund läuft nach Narkose ncihtmehr richtig mit den Hinterläufen

5 Antworten

Das ist mehr als seltsam.Die Hündinen die ich kenne, waren am nächsten Tag mehr alsFit.Die meinerNachbarin mußten wir sogar bremesen, weil sie mit unserem Rüden quer durch die Wiesen jagte.Warum hat die Hündin denn eine Spritze in den Hinterlauf bekommen? Ruf gleich den Tierarzt an, wenn der dich abwimmelt von wegen abwarten und so, dann fahr in die nächstgelegene Tierklinik.Aber mal so nebenbei, warum hast du die Hündin in diesem Alter schon kastrieren lassen?Und hast du dich nicht vorher über die Narkoserisiken aufklären lassen?

Wenn eine Hündin kastriert wird, dann ist das ein großer Eingriff, denn es werden Eierstöcke und Gebärmutter entfernt. Würde man das bei einem Menschen machen, dann rennt der auch nicht 1 Tag später durch die Gegend, sondern benötigt mindestens 8-14 Tage zur Rekonvaleszenz. Nicht anders ergeht es deiner Hündin.

Die Narkose ist gerade mal 24 Stunden her und sie wurde im Bauchbereich oepriert, sie hat dort Schmerzen, das ist ganz normale. Wenn es morgen immernoch nicht besser ist würde ich den TA kontaktieren

bitte rufe deinen tierarzt an -auf die beine sollte sie schon kommen -aber insgesamt ist es einschwerer eingriff und es kann 8-14 tage dauern, bis sie wieder fit ist.

warum hast du sie kastriert???

Hallo Debbie2000, das ist Operationsbedingt, daß kann bis sich alles normalisiert hat, noch wohl ein paar Tage Dauern. Sie muß sich auch eben langsam an die Umstellung gewöhnen, denn so eine Kastration ist für einen Hund auch kein Zuckerlecken, denn du mußt auch nicht glauben, daß da während einer Op so ziemperlich damit mit umgegangen wird und darum auch nicht so glücklich drein schaut. Aber wenn sie keine Schmerzen mehr hat, wird sie sich wieder besser bewegen!!!

Was möchtest Du wissen?