HILFE meine eltern wollen meinen bruder beschneiden!

Das Ergebnis basiert auf 50 Abstimmungen

Auf keinen Fall die entscheidung sollte er selber treffen! 46%
Ja klar beschneiden! 40%
Ihn entscheiden lassen wenn er alt genug ist auch wenn es medizinisch unvorteilhaft wäre! 8%
Ja, aber nur zur hälfte wenn es notwendig ist! 6%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Auf keinen Fall die entscheidung sollte er selber treffen!
  • Heutzutage ist es in sehr vielen Fällen nicht nötig, bei einer Phimose die Vorhaut zu beschneiden, wie das früher üblich war.
  • Die Vorhaut ist ein sehr sensibles Hautstück und trägt für viele Jungen und Männer ganz erheblich zur sexuellen Stimulation und Lustgewinn bei. Fast alle unbeschnittenen Männer masturbieren durch Hin- und Hergleiten der Vorhaut und empfinden dies als schönste Variante, obwohl andere Techniken auch funktionieren und erprobt werden. Diese Form der Masturbation kommt auch dem richtigen Sex am nächsten.
  • Auch würde die eigentlich als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel dann freiliegen, austrocknen, verhornen und dadurch signifikant unempfindlicher werden. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn.
  • Sehr oft helfen Dehnungsübungen (siehe unten), die man selbst durchführen kann und die oft bereits nach einigen Wochen zum Erfolg führen. Gerade in der Pubertät wachsen Penis und Vorhaut noch und Dehnungsübungen haben besonders oft Erfolg.
  • Wenn die Vorhaut beschnitten werden muss, ist es definitiv sinnvoll, soviel Vorhaut zu erhalten wie möglich. Es gibt moderne Operationstechniken (Vorhauterweiterung, Triple-Incision, Teilbeschneidung nach Maß), die sowohl Dein Problem lösen als auch viel Vorhaut erhalten, was sowohl im kosmetisch-ästhetischen Sinne als auch im sensorischen Sinne dringend anzuraten ist. Versuche mit verschiedenen Ärzten (Urologen, Chirurgen) über Deinen Wunsch zu sprechen, die Vorhaut möglichst zu erhalten und bestehe auf moderne OP-Techniken und lass Dir bloß nicht einreden, eine radikale Beschneidung sei besser. Es genügt definitiv, die Vorhaut soweit zu öffnen, dass ein problemloses Rückstreifen am erigierten Glied möglich ist. Die Kürzung der Vorhaut sollte soweit durchgeführt werden, dass am schlaffen Penis die Eichel nur gerade noch vollständig bedeckt bleibt.
  • Denke auch daran, dass beschnittene Jungen in Deutschland recht selten sind und ein anders aussehender Penis durchaus zu Hänseleien in Umkleiden oder Duschen führen kann, zumindest aber zum Auffallen und Anderssein. Manche Frauen finden beschnittene Penisse schöner, viele andere weniger schön. Das Normale ist in Deutschland ein intakter, natürlicher Penis mit Vorhaut.
  • Zusammenfassend ist die Vorhaut definitiv aus sexuellen und ästhetischen Gründen erhaltenswert. In so jungem Alten sollte auf keinen Fall beschnitten werden. Der Junge hat noch VIEL Zeit.

danke :)

Auf keinen Fall die entscheidung sollte er selber treffen!

Zuerst sollte geklärt werden, ob da überhaupt ein Problem besteht oder ob es nicht nur Ängste deiner Eltern sind, es könnte später mal zu irgendwelchen Problemen kommen. Eine kleine Abweichung vom Standardpimmel ist noch lange kein Grund, da irgendetwas herumzuschnippeln. Von drei bis zum Erwachsenwerden ist eine lange Zeit, da kann sich noch vieles auswachsen.

Und falls wirklich etwas getan werden muss, solltet ihr zu einem anderem Arzt gehen, der nicht so schneidefreudig ist.

Ja klar beschneiden!

Das Ding ist wenn du als Kleinkind beschnitten wirst kennst du ja nichts anderes als dein beschnittenen penis und was nie da war das wirst du auch nicht vermissen. Wie dem auch du weißt ncihtmal wie das Teil an dir aussehen würde. Und was ist an der vorlaut den schon so besonders. Stück Haut was da runter hängt und viele sich nen Keks freuen weil die denken das ihr Prachtstück dadurch ein Stück länger erscheint 

Versuche Deinen Vater mit in die Entscheidung einzubeziehen. Nämlich eine Entscheidung, dass dein Bruder nicht beschnitten wird. Deine Mutter ist eine Frau und hat keine Ahnung, wie ein Mann, so er später Sex hat, evtl. an einem verringerten Lustgefühl, wegen der Beschneidung, leiden kann. Wenn die Vorhaut zu lange ist, kann man sie etwas kürzen, sodass diese immer noch die empfindliche Eichel bedeckt. Es gibt keinen Grund, ausser einer medizinischen Notwendigkeit heraus, eine Beschneidung, wie von deiner Mutter gewünscht, durchführen zu lassen. Es gibt heute andere Möglichkeiten, eine davon wäre eine solche, wie du sie beschreiben hast und was bei dir auch so mit der Salbe funktionierte. Jede Beschneidung die nicht notwendig ist,stellt zudem eine Körperverletzung dar. Du siehst es völlig richtig, wenn du vorschlägst, eine "halbe" Beschneidung wäre ein machbarer Weg.Deinem Bruder sollte die Möglichkeit gegeben werden, später selber zu entscheiden ob er sich beschneiden lässt oder nicht.

Ja klar beschneiden!

Ist eine Beschneidung medizinisch erforderlich ist es überhaupt keine Frage ob man es machen lassen sollte oder nicht. In solchen Fällen ist das keine Entscheidung, für die man warten kann bis das Kind diese selbst treffen kann. Die Schmerzen die es bis dahin ertragen muss stehen in keinem Verhältnis.

Bist du auch beschnitten?

@xNevan

Weil du so positiv darüber schreibst

Was möchtest Du wissen?