Hat jemand bei Schuppenflechte / Psoriasis Erfahrung mit Neuropson Salbe?

23 Antworten

Ich habe schon seit einigen Jahren Schuppenflechte und habe auch schon einiges probiert. Natürlich ohne Erfolg. Die meisten Mittel enthielten Cortison und das ist auf die Dauer auch keine Lösung. Jetzt hat mir ein Hautarzt ein Mittel verschrieben OHNE Cortison, aber es ist genauso effektiv wie ein Mittel mit Cortison. Ich verwende es jetzt schon ca. 1 1/2 Monate und bin sehr zufrieden damit. Das Mittel heißt, PSORCUTAN Beta und ist erhältlich als Salbe und Lösung

Also ich hatte mal diese Salbe gekauft und war auch sehr zufrieden damit. Doch jetzt sind fast zwei Jahre vergangen und heute bereue ich, dass ich diese Salbe auf meine Haut aufgetragen habe. Ich hatte eine Stelle auf meine Hand (ca so groß wie 2 € Münze), die mit Schuppenflechte bedeckt war. Natürlich hatte ich mehrere Stellen, doch an meiner Hand kann man es deutlich sehen, was die Salbe angerichtet hat. Aufjedenfall war ich zuerst begeistert von der Salbe, die Schuppenflechte ging tatsächlich weg, ich war überglücklich. Heute ist die Hautstelle an meiner Hand deutlich gealtert, man kann es richtig sehen. Auch sind da kleine Muttermale entstanden, die mir am meisten Angst machen.Ich will nicht wissen was alles drin ist, dass die Hautstruktur sich so verändert hat. Ich würde jeden lieber empfehlen in Sommer jede freie Minute unter der Sonne zu verbringen, denn das hat mir wirklich geholfen. Zwar altert meine Haut auch dadurch, aber nicht so heftig, wie von der Salbe. Habe meine Schuppenflechte nur so in den Griff bekommen, viel frische Luft, viel Sonne und wenn es die Möglichkeit gibt, ab ans Meer!! Vom Nikotin und Alkohol auch die Finger weg lassen!!

Hallo,also ich habe die 2 Salben von Neuropson angewendet und das mit Erfolg.Ellenbogen,Knie und Schienbeine.Ich habe die Stellen nacheinander behandelt.Es wirkt wirklich super.Der Nachteil an der Behandlung ist natürlich der Cortisongehalt Er ist aber sehr gering.Jede in Deutschland verschriebene Salbe mit Cortison hilft nur ca.14 Tage und das sehr gering.Auch Bestrahlung kann man vergessen.Hab alles hinter mir. Mit Neuropson funktioniert die Heilung(äußerlich)Der Gehndefekt kann nicht geheilt werden.Bei einer Behandlung auf verschiedenen Stellen (nacheinander):pro Stelle ca.4 bis 8 Wochen ist natürlich die Zeit ein Gegner.Man führt dem Körper über längere Zeit Cortison zu.Dabei schwemmt der Körper dann etwas auf. Kleiner Tip:1 bis 2 Stellen behandeln und eine Pause von 2 Monaten machen. Zu der Frage ob die Schuppenflechten wieder kommen:ab und zu ein paar kleine Punkte.Dann einfach 1xam Tag die Salben drauf und gut ist. Neuropson bringt man sehr dünn auf die Stellen auf(nur einen leichten Film)Nach ca.4 bis 5 Tagen sieht man die ersten Erfolge(Versprochen)! Falls jemand die Salbe aus Deutschland NeuroPsori benutzen möchte dann los.Ich habe die Salbe,Lotion und das Haarwaschmittel bestellt und auch angewendet.Man kann auch Ringelblumensalbe nehmen,diese hat den gleichen Effekt.Die Schuppenflechte geht davon nicht weg.Das Shampo hat eine gute Wirkung(ist OK)So ich hoffe ich habe euch weitergeholfen.Ob nun jemand Neuropson bestellt muß jeder selbst entscheiden.Ist nicht ganz billig aber OK. Punkt Pharmerindustrie:Ich bin auch der Meinung das die sich eine goldene Nase verdienen an den Heilmitteln die keine sind,Der einzigste Wirkstoff ist eine Eiweisspritze.Behandlung 6 Wochen,Preis ca.30000 €.Wird nur Patienten mit sehr sehr ....viel Schuppenflechte verschrieben.Die Kassen tragen diese Behandlung sonnst nicht. (auch bei Privatversicherte nicht) Für Rückfragen einfach mal Mailen:dj-madness@freenet.de MfG Ronny

Ich habe auch schon Neuropson verwendet und es hat die Sache komplett innerhalb kurzer Zeit gehandhabt. Jetzt habe ich es wieder bekommen, weil ich eine Ausleitung mache, habe aber meine Creme nicht mehr gefunden, also neue bestellt.

Während ich auf die Lieferung wartete habe ich eine andere Creme ausprobiert, die eigentlich in der Schwangerschaft bei Dehnungsstreifen verwendet wird und zu meiner Überraschung gehen die roten, wunden Stellen zurück und die Haut wird wieder weich und normal... das soll mir mal jemand erklären! Eine echte Überraschung!

Die Creme heißt Avelii Vitalbalsam Tag von DIMK GmbH. Die gibt es im Internet in einer Apotheke.

Hoffe, ich konnte damit weiter helfen.

VG

Meine Tochter hatte/hat auch Neurodermitis. Zuerst half nur Cortison und kühlendes Gel, damit der Juckreiz aufhört. Dann kaufte ich in der Apo Neurodermitis-Öl. Das half gut, war aber teuer und sobald meine Kleine kränkelte, schlug es nicht mehr an. Während der Kur erfuhr ich, dass man für das ganze Kind Olivenöl verwenden soll. So kommt es nicht zu Trockenstellen und nicht zu Infektionen. Ich schmierte sie morgens und abends mit dem Öl ein (Banketto - günstig und gut in der Bewertung).Bei schlimmen Stellen legt man einen Teebeutel Schwarztee drauf. Ich habe für schlimme Stellen immer eine kleine Salbe mit Kortison im Haus. Das benötige ich aber nur in sehr seltenen Fällen. Olivenöl ist wirklich ein Geheimtipp.

Mit dem Öl kann man aber nur die Haut einweichen und die Schuppen abreiben, sie kommen trotzdem jeden Tag wieder...

@Erdbeergulasch

Nein, das Öl zieht in die Haut ein und macht sie geschmeidig und widerstandsfähig. In trockene und rissige Haut gelangen viel schneller Keime, die dann zur Entzündung führen. Man muss natürlich sehr geduldig sein, denn Naturanwendungen dauert seine Zeit. Ich würde erstmal mit Kortisonsalbe die schlimmen Flecke zum Heilen bringen, dann sofort mit dem Öl anfangen und zwar immer regelmäßig.

Ich habe seit 20 Jahren Schuppenflechte und auch die ersten Jahre die nach Rezept vom Hautarzt gemischten Salben bekommen. Meist mit Schwefel, gerade für die Kopfhaut und das stinkt schlimmer als alles andere, die Haare sind an der Stelle fettig, usw. Ich habe dann nach 7 Jahren den Hautarzt gewechselt und der hat mir für die Kopfhaut Dermoxinale Lösung verschrieben und für die Körperhaut Globegalen. Beides muss ich bei einem Schub höchstens drei Tage anwenden und habe dann monatelang Ruhe und die Haut behält nichts zurück, keine Rötung, ... Liebe Grüße, Andrea

Was möchtest Du wissen?