Haarewaschen nach Nasen-OP

7 Antworten

es ist nicht das selbe,wie normales waschen, die haare sehen zwar frischer aus,und der Talg kommt zum teil raus,aber mehr auch nicht.

Ein Trockenshampoo hilft Dir ganz gut über eine waschfreie Zeit hinweg! Halte Dich genau an die Gebrauchsanweisung:einwirken lassen und ...guuuuuuuut> ausbürsten(ganz wichtig)!Alles Gute Dir für Deine OP!LG

Trockenshampoo hat sich in den letzten paar Jahren auch verändert... es ist nicht mehr so miefig und schwer zu gebrauchen. Es wird aufgesprüht, einmassiert und ausgebürtet. Die Teilchen nehmen dann Haarfett und Staubpartikel mit auf und die Haare sind nicht mehr fettig (falls sie das waren) eine richtige Reinigungswirkung wie beim waschen bezweifel ich aber... Aber für eine Woche wird's sicher gehen. Viel Glück für deine OP!!

Trockenshampoo habe ich nach einer OP auch für mehrere Tage verwendet. Kann dir das von Swiss O Par empfehlen. Aufsprühen und mit einem Frotteehandtuch durchrubbeln.. und schon sehen deine Haare nicht mehr fettig aus.

Alles Gute für deine OP!

Wieso darf man denn die Haare nicht waschen, wenn man an der Nase operiert wird???

weil nichts in die heilende wunde kommen darf. so ne nasen-op ist nicht unbedingt der kleinste eingriff.

@lemnis

Aber man kann sich doch die Haare waschen, ohne dass der Rest des Körpers nass wird...?

@Lizzyzuet

Ja, das habe ich den HNO gestern auch gefragt. Er sagte, dass zum einen kein Wasser hineinkommen darf, und durch das Vermeiden der Benetzung der Kopf entweder vornüber oder nach hinten gebeugt die Blutungsneigung erhöht. Da das mein 2.Eingriff an der Nasenscheidewand ist und das Komplikationsrisiko grösser, will ich mich auch an die Vorgaben halten, wenn auch schweren Herzens ;-)

@cherryfrucht

Hmmm...wenn der Arzt das sagt, dann wird da wohl was dran sein...Also doch Trockenshampoo und das Haus nicht verlassen... Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?