Gibt es vor einer OP immer einen Einlauf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, es reicht mehrere Stunden vorher nichts mehr zu essen (i.d.R. der Abend vorher!)! Es geht darum, dass man sich nicht in die Hose macht, wenn die Muskel erschlaffen und dass der Magen frei ist, wenn am Körper operiert wird!

OP ist eine weiter Begriff, selbst wenn man nur ein kleines Muttermal rausschneidet ist das schon eine ambulante OP. Und wenn man da schon einen einlauf verpassen würde, wäre das sinnlos. Für viele OPs muß aber der Darmtrakt wirklich leer sein. Aber bevor man da einen einlauf verpaßt, läßt man die Patienten lieber Abführmittel trinken und den Darm auf natürliche Weise entleeren.

Bei meiner Hand-OP nach meinem Unfall in Juni 2007 wurde mir keins gemacht. Aber gut, meine OP dauerte auch nur ca. 20 Min.

Und war ja wohl an der Hand. Also eher weiter weg vom Darm, oder...? ;-))

es kommt darauf an, was operiert werden soll. bei einer bauch - op - wird es sinnvoll sein, den darm gründlich zu entleeren ;-)

Was möchtest Du wissen?