Gesalzene Butter einfrieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, evt musst du deinen Kühlschrank säubern weil Butter ganz gerne Gerüche vom Kühlschrank aufnimmt. Wenn es es das nicht ist dann Versuch es mal mit Dosen/Frischhaltefolie oder Alufolie.

Das klingt plausibel. Ich werfe ja immer wieder mal was Neues in die Truhe und da koennen sich besonders waehrend des Einfrierprozesses schon Gerueche bilden.

An sich ist aber eigentlich immer alles zumindest in Plastiktueten verpackt, vieles auch in geschlossenen Plastikbehaeltern.

@DerCAM

Das Sternchen musste ich zwischen Pluggy, Socius und Siller ausknobeln. Socius hat gewonnen.

Hallo CAM. Wieso frierst du gesalzene Butter ein? Der Grund des Salzens ist doch die Butter laenger haltbar zu machen aus Zeiten, als es noch keine Kuehlschraenke gab.

Ich hab mal gesalzene Butter aus Versehen lange im normalen Kuehlschrank liegen lassen. Die schmeckte noch nach Monaten einwandfrei. Jedes Milchprodukt, das du einfrierst, hat nach dem Auftauen nicht mehr den Original-Geschmack.

Na ja, der Grund des Salzens ist hier wohl eher der, dass sie ein wenig salzig schmecken soll. Bei dem geringen Salzanteil bezweifele ich allerdings, dass der nen deutlichen Einfluss auf die Haltbarkeit hat.

Ich friere sie halt ein, um den Platz im Kuehlschrank nicht zu blockieren und weil ich davon ausgehe, dass sie gefroren noch laenger haltbar ist als bei normaler Kuehlung ohnehin schon . Hat ja auch bis vor ein paar Monaten immer gut funktioniert. Sie hat bsi vor ein paar Monaten immer so geschmeckt, wie sie schmecken soll. Erst neuerdings kommt es recht haeufig vor, dass sie komisch schmeckt. Vielleicht haengt's aber auch damit zusammen, dass wir in den letzten Monaten mehrere ziemlich lange Stromausfaelle hatten (1 x 16 Stunden, 1 x 20 Stunden und dazwischen ein paar Mal 2 bis 3 Stunden). Vielleicht sind da beim Antauen anderer Lebensmittel Gerueche entstanden, die die ja ebenfalls angetaute Butter angenommen hat.

In der Kühltruhe geht eben das Aroma flöten, passiert auch mit Tomaten. Der Wasseranteil kristallisiert erst und fällt dann in sich zusammen nach dem Auftauen.

Im Kühlschrank sollte doch wohl etwas Platz für ne Butter sein, warum muß man sowas auf Vorrat kaufen? Wir leben doch nicht mehr in der Nachkriegszeit, wo man morgens plötzlich aufwacht, und es gibt keine Butter mehr! Man sollte Lebensmittel immer frisch kaufen! Nix einfrieren und nur soviel wie man essen kann!

Na ja, ich haette dazu schreiben sollen, dass ich in einer sehr laendlichen Gegeend Thailands lebe und die eine Sorte Butter, die ich am liebsten mag, nicht immer verfuegbar ist. Es gibt sie auch nicht hier am Ort oder im nachbarort sondern nur in der ca. 40 Kilometer entfernten Provinzhauptstadt. Da muss man zwangslaeufig zum Hamster werden weil die Einkaeufe ziemlich umstaendlich sind und somit nur 1 x in der Woche ein Grosseinkauf gemacht wird.

Wie und wo frierst Du die Butter ein?

Ein "normaler" Kühlschrank mit Klapptiefkühlfach ist zB dafür nicht kalt genug. Du brauchst schon eine gute Tiefkühltruhe mit 18°C unter Null dafür.

Ist schon ne richtige Truhe. Frischwurst, Fleisch und Fisch halten sich da auch viele Monate.

Es könnte am Salz liegen...daher wenn sie nicht abgelaufen ist warum eingefrieren ???

Ich friere sie ein, weil ich davon ausgehe, dass sie sich dann auch ueber die angegebene Mindesthaltbarkeit hinaus haelt. War bis vor ein paar Monaten auch der Fall. Ausserdem will ich den Platz im Kuehlschrank nicht blockieren.

Was möchtest Du wissen?