Fruchtbare Tage auch wenn man die Pille einnimmt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei korrekter Einnahme der Pille gibt es normalerweise keinen Eisprung und somit auch keine fruchtbaren Tage.

Diese kann man daher auch nicht berechnen.


Macht man jedoch Einnahmefehler (diese sind insbesondere nach der einwöchigen Pause gefährlich, aber auch bei falschem Vorgehen nach Einnahmefehlern unmittelbar vor der Pause), kann der Abfall des Hormonspiegels ausreichen, um den Eisprung nicht mehr sicher zu unterdrücken.

In den Einnahmepausen kommt es nämlich zum Teil bereits zur Heranreifung eines Follikels, da der Hormonspiegel in der Pause nach und nach absinkt. Wird die Pause nicht verlängert, reicht die Zeit jedoch nicht aus, dass der Follikel sprungreif wird, da der Hormonspiegel dann mit Beginn eines neuen Pillenblisters wieder ansteigt und somit einen Eisprung verhindert.

Für einen Eisprung bedarf es einige hormonelle Mechanismen, die vom Gehirn gesteuert werden. Durch die künstlichen Hormone der Pille wird in die natürlichen Mechanismen eingegriffen und durch so genannte Rückkopplung die Ovulation unterbunden. Das Gehirn schickt daher kein Signal für den Eisprung.


Durch Einnahmefehler kann es dem Körper aber möglich sein, doch eine Ovulation zu bewerkstelligen. Hinzu kommt, dass durch die niedrige Dosierung der heutigen Antibabypillen nicht immer der Eisprung verhindert wird. Es kommt hin und wieder auch bei korrekter Einnahme doch zu einer Ovulation. Dann greifen die beiden anderen Wirkmechanismen der Pille (Nidationshemmung und Verdickter Schleimpfropf vor dem Muttermund, der ein Eindringen von Spermien verhindert).

Wird die Pille jedoch fehlerhaft eingenommen, können diese beiden anderen Wirkmechanismen auch nicht mehr eine Schwangerschaft sicher verhindern.

Auch die Einnahme bestimmter Medikamente kann dazu führen, dass der Hormonspiegel sinkt!

LG

In deinen Fragen geht alles durcheinander.

Nein, man hat keine "fruchtbaren Tage", wenn man die Pille vorschriftsmäßig nimmt, denn genau das verhindert die Pille, und genau dazu wird sie eingenommen. Die fruchtbaren Tage sind die, in denen der Eisprung stattfindet.

Die Pille bewirkt, dass kein Eisprung stattfindet, das ist Sinn der Sache. Wenn man die Pille vergisst, ändert sich der Hormonspiegel so, dass eben DOCH ein Eisprung stattfinden kann. Darum ist es hinsichtlich der Empfängnis gefährlich, die Pille zu vergessen: Keine Pille, keine Unterdrückung des Eisprungs - logisch, oder?

Man kann trotz Pille schwanger werden, weil so viele Fehler bei der Einnahme gemacht werden. Z. B. wirkt sie nicht sicher, während man Antibiotika einnimmt oder wenn man Durchfall hat. Und theoretisch kann sich die Natur trotzdem ausnahmsweise mal trotzdem einen Eisprung fabrizieren.

Auch wenn man die pille RICHTIG ein nimmt besteht kein ei Sprung

Nein unter der Pille hat man keine fruchtbaren Tage, weil es keinen Eisprung gibt. Beim Vergessen kann es dann aber je nach Woche einen geben.

Hab mal gelesen das sich an der Stelle wo die Spermien eindringen, ein Kropf bildet der die Spermien dran hindert an das Ei zu gelangen. Aber grau ist alle Theorie ;) Am besten bist mit einem Ovulationsrechner beholfen. Hab den für meine Frau besorgt und seit her brauchen wir weder die Pille noch Kondom, noch sonst wie ein Verhütungsmittel. Dieser Cyclotest ist so sicher wie die Pille. Ganz klar kostet es in der ersten Anschaffung etwas Geld. Aber wenn man es mal umrechnet spart man sogar. Das Ding hebt auch eine ganze Weile. Nur alle paar Jahre einen Batteriewechsel und das wars. http://www.familienplanung-natuerlich.de/vonabisz/ovulationsrechner.php hier gibt es den Rechner. Viel Erfolg ;)

Der PI ist deutlich schlechter.

Was möchtest Du wissen?