fettige haare wegen schilddrüse`?

3 Antworten

Ja ... wenn du eine Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) hast, dann sind unter anderem auch rasch fettende Haare eine Folge davon.

Ferner können auch eine feucht-warme, gerötete Haut, vermehrtes Schwitzen, und ein Sich-Unwohl-Fühlen bei Wärme und Hitze (Hitzeintoleranz)... Anzeichen für diese Hormonstörung sein.

Ebenso Gewichtszunahme trotz normaler Ernährung ... Heisshungerattacken ... Bauschmerzen etc. (wechselnde Stuhlbeschaffenheit ... weich ... hart ... etc.)

Auch allgemeine Reizbarkeit, Schlaflosigkeit ... Unruhegefühl

All das und noch mehr kann damit im Zusammenhang stehen.

Wenn du nichts weiter feststellt, als dass deine Haare rasch fetten, dann lasse es so wie es ist, und gehe regelmäßig zum Arzt zu Kontrolle.

Wenn du aber auch einige Probleme, sowohl von denen welche ich hier aufgezählt als auch andere haben solltest, dann solltest du mit deinem Arzt über eine gezielte Therapie sprechen.

Kopfschmerzen können die verschiedensten Ursachen haben ... die würde ich nicht einem bestimmten Problem zuordnen ... und im Zusammenhang mit einer Überfunktion deiner Schilddrüse könntest du auch Kopfschmerzen haben (erhöten Puls, Herzrasen ... etc.) aber ... das musst du mit deinem Arzt abklären.

@Entdeckung

wenn die werte aber an der oberen grenze sind ist das eine unterfunktion.

@melli1995

Dazu musst du in jedem Fall einen Arzt befragen.

Schildrüsen Probleme sind sehr ernst zu nehmen und können, wenn sie über eine längeren Zeitraum unbehandelt bleiben, zu ernsthaften Organschäden führen.

Ach ja, und Schildrüsenerkrankungen zählen zu den Stoffwechselstörungen und du kannst sie selbst mit einer Änderung deines Lebensstils und deiner Ernährungsgewohnheiten beeinflussen. (Werte verbessern etc.)

Die Schilddrüsenhormone regeln ja vieles im Körper. Ein klassisches Symptom wäre Haarausfall, ob das Nachfetten auch dazu gehört weiß ich nicht.

Meine Schilddrüse ist auch grad etwas außer Rand und Band, aber ich bemühe mich, das auf natürlichem Wege zu regulieren. ;-)

und wie ?

@melli1995

Da fragst du am besten einen Naturheilkundler oder Heilpraktiker. Denn was für mich gut ist, muss für dich noch lange nicht passend sein. Ich trinke Tees, die den Progesteronspiegel heben und nehme Selen.

Also ich habe es auch mit der Schilddrüse,zwar nicht extrem aber gut. Die Kopfschmerzen können viele Ursachen Haben. Es könnte eine Migräne sein, es könnte am Wetter liegen usw. Geht es denn wieder weg, wenn du ne Tablette nimmst? Hast du es nur bei schlechtem Wetter oder sonst auch? Wie alt bist du denn?

ich habe nie dran gedacht eine tablette zu nehmen weil ich keine dabei hatte....ich hatte das bis jetzt jeden tag in der schule. ich bin 16.

Was möchtest Du wissen?