Fersenbeinbruch. Dauer? Spätfolgen? :(

2 Antworten

Hallo Anja!

Eine Kollegin von mir (ca. 30 Jahre) hatte vor ca. einem Jahr einen Sprunggelenksbruch. Sie hatte einen sogenannten "Vacoped" & war ca. zwei Monate mit Krücken und diesem "Vacoped" unterwegs. Sie hatte immer die Krücken dabei, kann jedoch inzwischen absolut problemlos laufen - man sieht & merkt ihr überhaupt nichts an!

Ein anderer Kollege hatte vor einigen Jahren (da kannte ich ihn noch nicht), eine ähnliche Verletzung & merkt heute nur noch sehr selten was. Er ist knapp 60 & muss laut eigener Aussage sich immer einige Schritte "einlaufen" bis er wieder voll dabei ist, aber Schmerzen oder sonstiges hat auch er nicht!

Weiterhin gute Besserung!

Hai Anja Ich denke mit dem Fersenbein bruch wäre am besten eingipse wirst aber die ersten wochen nicht belasten dürfe , also kein Gehgips . Mein Freund war mit beiden Beinen Fersenbeinbrüche 5 Wochen im Rollstuhl gesessen ,und dann noch ca 6 Wochen mit 2 Gehgipsen und Krücken gelaufen.Hattest du eine Op.nach dem Bruch, wie wird der jetzt ruhiggestellt. Liebe Grüße LM

Was möchtest Du wissen?