Etwas brauner und blutdurchzogener Speichel bedenklich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen. Diese Symptome können auch mal bei einem Pilzbefall im Mund auftreten.

Die Frage ist jetzt bloß, ob der Hausarzt oder der Zahnarzt richtig wäre. Ich denke, da sollte zunächst der Hausarzt auf dem Programm stehen und dann der Zahnarzt. Da Du schreibst, dass der Speichel auch unabhängig vom Zähneputzen bräunlich verfärbt ist, denke ich eher nicht, dass es ein Problem mit den Zähnen ist. Da ist dann der Hausarzt der richtige Arzt.

Alles Gute

Okay, vielen Dank für deine Rat. Ich habe auch des Öfteren gelesen, dass die Verfärbung nur morgens nach dem Aufstehen auftritt. Als ich es gerade getestet habe, war er komplett durchsichtig, wie normal auch. Spricht das dann doch eher für eine Nebenhöhlenentzündung ?

Hi KosmoFreak,es könnte auch die Folge von Zähneknirschen sein,das gerne während des Schlafens auftritt und auch zu Verletzungen des Kiefers führen kann.Auch werden die Zähne mit der Zeit geschädigt sein,da beim Knirschen vielKraft angewendet ist.Manchmal werden im Schlaf so Probleme verarbeitet(wie wenn ein Hund den Knochen hin und her "beutelt").LG Sto

Du solltest doch mal zu Arzt gehen, das hört sich nicht gut an.

Ich habe ja geschrieben, dass ich Morgen zum Arzt gehen werde. Ich möchte nur vorab wissen, worum es sich handeln könnte.

Was möchtest Du wissen?