die gemütlichste Sitzhaltung beim Lesen? Welchen lese-Sessel kaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich mag Sessel die gepolstert, aber nicht zu weich sind, etwas breiter, damit man verschiedene Sitzpositionen einnehmen kann und mit (ebenfalls gepolsterter) Seitenlehne. Zur Abwechslung stelle ich auch mal einen Stuhl, Hocker davor, um die Beine hochzulagern.

Nimm Dir ein bisschen Zeit und ein Buch oder Tablet (bei IKEA gibts WLAN) und setz Dich für einige Zeit in die verschiedenen Sessel.

  • Bei Poäng wäre mir wohl die Lehne zu hoch & bevorzuge gepolsterte Armlehnen (hab ihn allerdings noch nie ausprobiert) - den Schaukelstuhl werde ich sicherlich mal ausprobieren (habe selbst einen 😃)
  • Ich glaube ich fand den Tullsta recht bequem, würde allenfalls auch einen Ecksessel (Valentuna IKEA PS 2017) in Betracht ziehen

Herzlichen Dank für den Stern.

Ich bevorzuge eine Recamiere, das erlaubt es mir verschiedene Positionen einzunehmen:

Sitzen, Liegen, Schneidersitz, seitwärts

Wichtig ist dazu eine flexible und gute Beleuchtung. Wenn es kuschelig werden muss/darf schmeißt man sich noch eine Decke über.

Ich wäre für einen Sitzsack, weil man in dem die Sitzposition immer wieder wechseln kann.

Hörbücher sind die besten aller

ich weiss nicht ... das "klassische" Lesen ist für meine Ziele erfolgsversprechender. Ich möchte unter anderem auch meine Sprachkenntnisse und Schreibfertigkeiten verbessern

@sammmy2

So ein Sessel brauchst du eigt nicht , ich mache es so , ich setz mich an mein Tisch , daneben bisschen Wasser , um zu blättern.

Unterm poo ein Kissen.

Das Buch dann In meinen Händen leicht nacht hinten gelähnt.

Kopf Position musst du selber entscheiden.

Und das beste ist wenn du das Licht aus hast und eine schöne Kerze mit guten Duft hast.

Was möchtest Du wissen?