Darf man nach Streifen ziehen (Weisheitszähne) essen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls Du eine Betäubung bekommen hast musst Du so lange warten bis diese draussen ist dann darfst Du etwas essen und trinken, das ist ja bei Betäubungen immer so.

Wenn der Zahnarzt ein Medikament in die Wunde gelegt hat (ohne Betäubung) solltest Du 1 Std. mit dem essen und trinken warten, sonst kannst du gleich essen und trinken.

Du darfst auch vorher was essen. Die Streifen sind so ne Art "Abfluss" damit die Wunde nicht zugeht bevor alles rausgeflossen ist. Also das sie bon unten nach oben zuwächst. Aber das wird die dein ZA dann schon erzählen. Meist musst du warten bis für Narkose weg ist, damit du dich nicht versehentlich beißt!

Ah, die Drainage ist gemeint ... ja klar, erst essen, wenn die Narkose voll abgeklungen ist.

Ich hatte keine Narkose/Betäubung beim Streifen ziehn

@Rb111

Nicht die Narkose beim Streifen ziehen, die von der Behandlung! Die Streifen bleiben ja mehrere Tage drin, solange ohne essen ist nicht nötig. Nur die örtliche Betäubung muss weg sein, weil man sonst nicht merken würde wenn man auf seiner Wange, Zunge etc kaut

Was meinst du mit 'Streifen'? Die Fäden? Frage doch den Zahnarzt. Normalerweise spricht aber nichts dagegen.

Nein, das ist eine neue Methode dass zusätzlich zu den Fäden noch so Streifen draufkommen, dass kein Essen usw auf die Wunde kommt.

Frage den Zahnarzt der verantwortet das.

Was möchtest Du wissen?