Blutzucker sinkt trotz Essen+Süsses unter 100..?

5 Antworten

Nun habe ich vor 90 Minuten 3 Vollkornsandwiche mit 4 Geflügelbratwürsten gegessen und dazu immer "gebrannte mandeln " genascht (ca. 70 gramm)

Warum nur tust du sowas?! Wenn du dich kohlenhydratarm ernähren würdest könntest du die Tabletten weglassen. Ein Nüchternzucker von 140 ist übrigens viel zu hoch...

Möglicherweise hat dein Körper schon als Reaktion auf den süßen Geschmack Insulin ausgeschüttet (cephalische Insulinreaktion), bevor der Zucker überhaupt aus dem Magen raus war. Oder die 140 waren in der Tat ein Messfehler...

Dein Blutzucker ist völlig normal.

Den Traubenzucker sollte nicht nur deine Mutter dabei haben, sondern du auch sobald du das Haus verlässt. Ich bin genau wie du Typ 2 Diabetiker. Wenn ich das Haus verlasse habe ich immer mein Blutzuckermessgerät dabei. In einer kleinen Seitentasche der Transporttasche vom Gerät ist immer etwas Traubenzucker drinnen. Alle meine Freunde wissen auch Bescheid. Also das ich den Zucker dabei hab und wo er ist. Außerdem habe ich überall in der Wohnung Traubenzucker sodas immer etwas in Reichweite ist.

Es kommt auch drauf an welche Medikamente du nimmst. Die Medis wirken ja bei Diabetikern wie uns beiden auf die Bauchspeicheldrüse. Wir haben ja im Unterschied zu Typ 1 Diabetikern noch einen Rest von eigener Insulinproduktion. Mach es doch so das du morgen vier mal deinen Blutzucker misst. Morgens auf nüchternen Magen vor dem Frühstück, dann vor dem Mittagessen, vor dem Abendessen und bevor du schlafen gehst. Dann kannst du die Entwicklung deines Blutzuckers über den Tag beobachten. Es kommt ja auch drauf an was du isst. Unterschiedliche Lebensmittel setzt der Körper auch unterschiedlich schnell um.

Wenn du dir trotzdem nicht sicher bist solltest du in deiner diabetologische Fachpraxis mal nachfragen. Nötigenfalls mal einen Termin dort machen.

Habe zwar keine Antwort, aber meiner Mutti geht das auch so, einmal nascht sie bissl und der Zucker ist tief. Das andere mal isst sie kaum was süßes und der ist hoch. Die Zuckertante kann aber auch nix sagen wieso das manchmal so ist! Am besten noch mal die Zuckertante Fragen, wenn Du einen Arzttermin bei der hast! ::-)

Die Fehlregulation beginnt mit einer Mahlzeit, die reichlich Süßes enthält. Der Zucker wird ins Blut aufgenommen. Es kommt zu einem raschen Anstieg des Blutzuckerspiegels und einer sich anschließenden massiven Freisetzung von Insulin. Dies sorgt für den Einstrom des Zuckers in die Zellen. Der Blutzucker fällt wieder ab.

Statt aber auf das richtige Niveau zurückzukehren, sinkt er tiefer ab als gewünscht und sackt unter 50 mg/100 ml. Das ist für die normale Körperfunktion zu wenig, und die Symptome des Unterzuckers setzen ein. http://www.weiss.de/krankheiten/heisshunger/haeufig-heisshunger-nach-dem-essen/

Empfehlung von mir halte auf jeden Fall Traubenzucker bereit!!!!

Hat meine Mutti auch immer einstecken. Notfalls, geht auch mal `ne Cola oder paar Kekse! ::-)

hilft da auch NUTELLA oder was soll ich tun wenn ich kein TRAUbenzucker habe? Ich mag doch endlich schlafen

@Muggi37

NUTELLA hilft auch, das braucht zwar etwas länger aber es hilft.

@keulenman

Nun hab ich 82 und habe mir ein doppeltes Vollkornsandwich mit "Nusspli" gemacht..ab welchem WERT kann ich denn getrost schlafen gehen?Nicht das mein Metformin noch weiter senkt :(

wichtig ist immer,das dein Finger ich wirklich sauber waren. Rückstände von zuckerhaltigen Lebensmitteln z.B können den Wert schnell verfälschen

dann müsste er ja höher liegen durch den zucker der Mandeln, aber er sint immer weiter??? :((((

ja :) aber vll.war es zuvor so :)

Was möchtest Du wissen?