Blutabnahme beim Fasten: ist das schlimm?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Assalamu alaykum Bruder/Schwester

Wenn du warum auch immer medizinisch notwendig Blut spendest und gleich nen halben Liter gezapft wird darfst du natürlich dein fasten brechen wenn es dir nicht gut geht

Das könnte z.b. Sein, du hast eine seltene Blutgruppe und einer deiner Familie hat einen schweren Unfall und braucht zum überleben unbedingt eine spende von dir dann rettet du Leben aber sollst bestimmt nicht selbst darunter leiden wegen fasten :)

Eine normale Blutabnahme zur Untersuchung im Labor ist (meisten) ja eher wenig... Was man locker weg steckt... Warte ab und entscheide dann spontan wie es dir ergeht wenn es dir nicht gut geht darfst du natürlich brechen für den Tag :) vermeide es jedoch dich unnötig voll zu fressen ^^ zweckbedingt ausreichend eben

Bedenke, die Frau mit Regelblutung muss auch nicht fasten

Allâh ❤ weiß es am allerbesten

Lg

Lacrimis

Dankeschön

@ViolettAngel

Danke fürs Sternchen #58 ^~^

Möge Allâh ❤ dein fasten annehmen

Ich wünsche dir ein erfolgreichen und schönen ramadan :)

Gute Antwort.

Vor allem sollte man beim einer Blutprobe ja sowieso immer nüchtern kommen. Also nix essen oder trinken vorher. Von daher hat sich das thema ja dann eh erledigt. Außer, wie schon erwähnt, du musst ne größere Menge spenden.

Alles Gute!

Ob es schlimm ist oder nicht kann dir allein dein Arzt sagen, weil es ganz davon abhängt, was der Arzt mit der Blutuntersuchung festzustellen versucht.

Ohne deinen derzeitigen abnormen Tagesablauf bei der Ernährung zu berücksichtigen, kann der Bluttest zu falschen Ergebnissen führen. Zudem wäre dann auch noch das Geld der Krankenkasse zum Fenster rausgeworfen.

Also frage bei deinem Arzt nach. Eventuell lässt sich der Test ja auch auf die Zeit nach dem Ramadan verschieben, oder du pausierst schlicht und einfach 1 Tag vom Fasten.

"Allah" versteht das als erlaubtes Fastenbrechen wegen Krankheit. 

Wo ist das Problem?

Musst nur aufpassen dass du nicht zu sehr zitterst wenn du dem anderen Blut abnimmst.

Oder meinst du eine Blutprobe/ Spende ABGEBEN?

blutprobe

Die Blutabnahme während des Fastenmonats macht das Fasten nicht ungültig. Es ist jedoch verabscheut dies zu tun, bei der Schwäche des Körpers das Fasten fortzusetzen.

Nö, das ist nicht schlimm. Für eine normale Blutuntersuchung wird nicht viel Blut abgenommen.

Einen halben Liter Blut spenden solltest du vllt. nicht gerade (da müsstest du danach mindestens Flüssigkeit zu dir nehmen).

Was möchtest Du wissen?