Blaue Flecken am Knie nach Sport

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

erstmal zu dem lachenden Arzt, unter aller Würde, das geht garnicht, Pat. sollten ernst genommen werden und meine Devise lautet, lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig beim Arzt. Diesen HA würde ich wechseln, wer mich auslacht, sieht mich nur noch von hinten.

Laß Dich zum Orthopäden überweisen, das ist der richtige Arzt für Deine Probleme.

Wenn das Knie zum Problemfall wird

Oft erkennt man eine Knieverletzung sofort: Äußere Anzeichen wie Schwellungen, Rötungen oder Blutergüsse sind ein eindeutiges Symptom, dass mit dem Knie etwas nicht in Ordnung ist. Viele schieben die Schmerzen auf eine Überlastung. Diese Annahme ist zunächst auch richtig. Allerdings bedeuten die beschriebenen Anzeichen in den meisten Fällen, dass es dabei schon zu ernsten Schäden im Knie gekommen ist. Aufmerksam sollten Sie auch werden, wenn Sie bei einfachen Bewegungen wie Strecken, Beugen oder Drehen Schmerzen im Knie verspüren: Probleme dieser Art deuten oft auf einen Meniskusriss oder einen stark abgenutzten Knorpel hin. Knackende Knie nicht auf die leichte Schulter nehmen

Von unangenehm knackenden Knien sind viele Menschen betroffen. Die Knackgeräusche treten oft beim Treppensteigen, Gehen oder auch nach längerem Sitzen auf. In der Regel sind knackende Gelenke jedoch harmlos. Kommen zu den Reibegeräuschen allerdings Schmerzen oder eines der oben beschriebenen Symptome hinzu, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Denn in diesem Fall sind Verschleißerkrankungen meistens die Hauptursache für das laute Knacken. Dann kann eine ernste Erkrankung dahinter stecken, zum Beispiel eine fortgeschrittene Arthrose. Ein Mangel an Gelenkschmiere oder Probleme mit den Sehnen sind auch mögliche Verletzungen. Tritt das Knacken plötzlich auf, zum Beispiel nach einem Sturz oder starker körperlicher Belastung, sollte man sich ebenfalls unbedingt untersuchen lassen.

wenn Du mehr wissen willst, siehe Link

http://lifestyle.t-online.de/knacken-im-knie-kann-auf-arthrose-hindeuten-/id_52411776/index

Vielen Dank für das Sternchen.

LG Sophia

So einen Arzt musst du in Zukunft einfach links liegen lassen und dir einen neuen suchen! Das finde ich wirklich wiederlich! Such dir am besten eine Frau! Ich finde, das weibliche Ärzte viel mehr Verständnis und Einfühlungsvermögen aufbringen! Und dann solltest du dir eine Überweisung zu einem Orthopäden geben lassen, damit der das mal genauer untersucht. Der muss das auf jeden Fall ernst nehmen, denn wer weiß, ob da nicht vielleicht doch ein Band gerissen ist oder ein Knorpelschaden aufgetreten ist oder was auch immer!

Wenn Du an den Stellen gegen einen Widerstand gedrückt hast, kann es zu einem blauen Fleck kommen. Wenn dort aber kein Druck ausgeübt wurde, sollte sich das ein Arzt ansehen. Wenn Du zu Deinem Hausarzt gehst, bitte ihn vorher, dich ernst zu nehmen. Sag ihm, dass Du beunruhigt bist, und er die Ursache für die blauen Flecke bitte abklären soll.

Es war eine Beinpresse, kein Widerstand

@SeldaMK

Die Beinpresse ist ein Widerstand, der Druck auf die Haut ausübt. Davon werden die blauen Flecken kommen. Du hast wahrscheinlich schwaches Bindegewebe.

Vielleicht hast du ein Problem mit deinen Bändern im Knie. Und wenn dein Hausarzt dich auslacht, dann fahr zu einem anderen Arzt und schildere ihm deine Sorgen.

Ich denke, dass Du zu besorgt bist - aber wahrscheinlich hast Du ein schwaches Bindegewebe, welches dann schnell mit blauen Flecken reagiert.

Was möchtest Du wissen?