Blau-rot-violette (aber keine weißen) Verfärbungen an den Händen?

 - (Gesundheit und Medizin, Menschen, Leben)

Gibt es irgend eine Diagnose von den Ärzten die du kontaktiert hast?

Einer sagte Raynaud. Aber geholfen hat es mir auch nicht, da dies überhaupt nicht nach Raynaud aussieht.

https://www.netdoktor.de/krankheiten/raynaud-syndrom/#:~:text=Bei%20dem%20Raynaud%2DSyndrom%20(Morbus,taub%20anf%C3%BChlen%20oder%20sogar%20schmerze

LG Sky. 🌟🌟🌟


Aber das habe ich mir schon durchgelesen. Hilft mir auch nicht weiter!

Wie sieht es mit dem Blutergebnis aus? Es könnte auch ein Mangel an Hämoglobin sein.

Hohe Entzündungswerte. Wenige Weiße Blutkörperchen.

4 Antworten

Okay du sagst cremen helfen nicht. Ich hab das selbe wie du vielleicht nicht so extrem. Aber hast du mal Dermasence Adtop plus. Probiert? Die gibts in der Apotheke und ist das einzige was bei mir hilft.

Nein das hilft mir nicht -> es wird schlimmer

@freezing000

Hattest du auch schon von der marke?

@freezing000

oh okay . Dann noch als Tipp sehr viel Trinken und nicht zu heiss und lange duschen

@Alternativ99

mache ich auch schon. Bringt alles nichts.

Hab sonst auch alles durch gehabt, sämtliche cremes und so

Versuch es mal mit Vitaminen.

B-complex, Vitamin A und E habe ich bei Hautausschlag genommen und es hat nach einigen Tagen geholfen.

Versuch auch mal Bepanthol über Nacht einwirken zu lassen. Zieh Baumwollhandschuhe darüber.

Wenn du hohe Entzündungswerte hast und reduzierte Leukozyten - dann lass weiter forschen, was da nicht stimmt, vielleicht noch bei einem Neurologen.

Hey, ich habe genau das Selbe wie du und das schon seit 7 Jahren. Ich war auch bereits bei allen erdenklichen Ärzten einschließlich einem Angiologen. Akrozyanose und Raynosyndrom sind sehr unwahrscheinlich.

Ich habe auch etliche andere Symptome von Depressionen bis hin zu neurologischen Beschwerden. Aber kein Arzt nimmt mich für voll. Nun bin ich aber mittlerweile seit einem Jahr durch Selbstrecherche darauf gekommen, dass es sich dabei um eine chronische Borreliose handelt.

deine Hände sind so rot, da sie vehement entzündet sind. Das nennt sich Acrodermatitis chronica atrophicans.

Natürlich ist das nur eine Vermutung auf Basis deiner Schilderung aber es kommt der Symptomatik einer Borreliose recht nahe.

Ich beschäftigte mich nun eben seit über einem Jahr äußerst intensiv mit dem Thema der Borreliose und Infektionen im Allgemeinen und ich kann dir gerne zur Seite stehen, falls du noch Fragen hast

lg Finn

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist eine Zyanose, wahrscheinlich steckt ein Sauerstoffmangel dahinter. Hattest Du schon eine Lungenfunktionsprüfung?

Nein hatte ich nicht. Hast du auch so eine Zyanose?

@freezing000

Zyanose ist keine Hautkrankheit.

Du hattest diese Frage schon im November gestellt und warst schon bei einem Arzt deshalb. Es muss geklärt werden , ob Du eine periphere oder zentrale Zyanose hast. Dazu gehört die Lungenfunktionsprüfung und eine Blutuntersuchung.

Und nein, ich bin gesund.

Was möchtest Du wissen?