Beschneidung gegen meinen Willen und Verkleinerung meiner Eichel am Penis. Hilfe! Was soll ich tun?

9 Antworten

Ich empfehle Ihnen zu einem anderen medizinischen Experten zugehen, diesem den Vorfall zu schildern und nachzufragen ob es sich um einen Kunstfehler handelt oder nicht. Nach ihrer derzeitigen Schilderung liegt meines Erachtens ein Kunstfehler vor.

Für den Fall, dass der Fachmediziner ein Kunstfehler bejaht, sollten Sie in jedem Fall prüfen, ob die medizinischen Unterlagen nicht per einstweiliger Verfügung gesichert werden sollten, da für den Fall, dass Sie diese einfach so herausverlangen, zu erwarten ist, dass diese "frisiert" werden, d.h., dass eventuell auf einen Kunstfehler hinweisende Vermerke gelöscht und die Patientenakte geschönt wird. Sie sollten dieses zeitnah erledigen.

Also "Leben zerstöret" weil der Penis anders aussieht...^^… Du kannst über Krankenkasse und Kassenarztliche Vereinigung erkunden, welche Schritte du gehen musst, um zu klärten ob ein Kunstfehler vorliegt. Generell muss ich dir aber sagen, das jede Op immer folgen hat. Auch ungewollt.

Eine Möglichkeit wäre, sich an die Ärztekammer zu wenden, aber vermutlich "hackt eine Krähe der anderen keine Auge aus". Ich würde mir einen Anwalt suchen, der sich auf Rechtfälle im Zusammenhang mit der Medizin und Ärzten spezialisiert hat und ihn lediglich um ein Informationsgespräch bitten (was im Vorfeld oft sehr kostengünstig oder kostenlos angeboten wird). In diesem Informationsgespräch würde ich erst einmal prüfen lassen, ob sich eine Klage lohnt und welche Ergebnisse diese haben könnte. Nicht dass du zusätzlich zu deinen Problemen noch viel Geld verlierst. Es gibt auch bei den Gereichten kostenlose Rechtsauskunft. Unternehmen würde ich unbedingt etwas, denn dass diese OP ein hoher Verlust deiner Lebensqualität ist, begreift jeder. Eine Chance auf Entschädigung steht wahrscheinlich gar nicht schlecht für dich. Aber: Hole dir unbedingt juristischen Rat und mach nichts im Alleingang! Viel Erfolg!

Ein Rechtsstreit in Deutschland gegen Ärzte dauert im Schnitt 5-15 Jahre und es ist von den Gerichten und dem Staat nicht gewollt das diese Prozesse gewonnen werden.

Das Gesundheitssystem basiert auf das Vertrauen das die Ärzte immer richtig Liegen und alles gut machen. Diese eigentlich falsche Meinung wird geschützt damit die Allgemeinheit nicht verunsichert wird. Es passieren so viele Ärztefehler das sich keiner mehr hintrauen würde wenn alle Fehler öffentlich bekannt werden würden und alle ihr Recht Einklagen könnten.

Ich kenne mehrere Leute die im Gesundheitswesen Arbeiten und wenn die erzählen was da so alles abgeht und vertuscht wird dann wird einem Angst und Bange.

Wenn man dann aber die Situationen Analysiert merkt man das es keine Alternative gibt wie man es besser machen könnte weil Menschen nun mal Fehler machen.

Unterm Strich würde ich sagen du hast dich zu wenig Informiert und dich Hals über Kopf in die OP gestürzt. So wie deine Frage formuliert ist war es auch eine Schönheits OP die von dir gewollt war und nicht Von den Ärzten Medizinisch angeraten wurde.

wenn er einen Riss in der Harnröhre bis zur Unterseite hat, dann klingt das nicht nach einer gewollten Schönheitsoperation, sondern nach einem medizinisch notwendigen Eingriff

Hallo, ich kann das gut verstehen, dass Du total unglücklich darüber bist und sich viele Fragen aufwerfen. Ich würde einen Anwalt einschalten,der einen Gutachter beauftragt, der Deine OP und vorallem die schlimmen Folgen begutachtet, weiter würde ich mir eine zweite ärztliche Meinung zu der OP einholen und einen Spezialisten(kann Dir sicher Dein Hausdarzt sagen wo Du einen findest) der sich der Sache annimmt, vielleicht kann man ja doch noch was machen, dass alles wird Dir der Anwalt sagen können. Ich würde den Arzt auf jeden Fall verklagen. Welche Begründung hat der denn gegeben, warum er so operriet hat? Ich glaube Dir das Du total am Boden bist und so nicht leben möchtest, aber denke nicht an so etwas, sicher wird man Dir helfen können , Du darfst nur nicht aufgeben. Ich wünsche Dir alles Gute

Was möchtest Du wissen?