Bauchnabelpiercing nach 2 Monaten immer noch Rot. Was kann ich tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,eine Möglichkeit ist Betaisodanna Tinktur zur Desinfektion und gegen die Entzündung des Stichkanals zu verwenden.

Dieses Mittel zählt zu den Klassikern in der Wundpflege ,Du bekommst es rezeptfrei in jeder Apotheke!

Gute Besserung

hallo, und vielen dank für deine hilfe :)

mir wurde betaisodanna salbe empfohlen udn mit dieser habe ich auch schon probiert es zu behandeln.. was aber nicht wirklich etwas gebracht hat :D ich wusste gar nicht das es davon auch eine tinktur gibt, aber ich werde es mal ausprobieren, danke :)

@jhjhjh

Hey Du ,ich denke mit der Tinktur hast Du mehr Erfolg,weil die nicht so "schmiert" und Du kannst sie vielleicht auch auf ein Wattestäbchen geben und vorsichtig tupfen- das wird wieder!!!

Gruß

@Athembo

Vielen Dank für den Stern!

Ein Bauchnabelpiercing ist nach 2 Monaten niemals komplett abgeheilt. Den Ersteinsatz sollte man mind. 6 Monate drin lassen, ansonsten muss man mit Problemen rechnen.. Such dir einen anderen Piercer und lass das dort kontrollieren

Ein Bauchnabelpiercing braucht mindestens 1 Jahr bis es komplett verheilt ist:)  habe meins seit März 2016 und muss den erst schmuck mindestens ein halbes jahr drin lassen:) lg! 

Das ist total normal, dass es noch rot ist, BNPs brauchen etwa 6 Monate bis sie abgeheilt sind, nicht 2!

Warum nimmst du es denn raus ? Wäschst Du Dir vor der Desinfizierung die Hände , mit einer PH Neutralen Seife ?

warum sollte ich es denn nicht rausnehmen :o ? ein piercer meinte nach 4 wochen kann ich es wechseln

@jhjhjh

jeder Körper nimmt den Schmuck doch anders auf .

@jpunkt2009

das ist mir klar, jedoch weiß ich einfach nicht mehr ws ich machen soll damit diese rötung weg geht :/

@jhjhjh

ich würde es drin lassen , sagen wir mal für eine woche , 2 mal täglich reinigen , und eventuell , kühlen .

Was möchtest Du wissen?