Augenflimmern und Tinnitus

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Zerket,

deine Mutter könnt Recht haben, das könnte mit schlechter Durchblutung zu tun haben. Tinnitus wirkt sich etwas anders aus.

Dann gehe einmal zum HNO Arzt und lasse das einmal überprüfen. Und viel trinken ist richtig, denn deine Nieren brauchen das zum durchspülen.Wenn man zuwenig trinkt, dann trocknet der Körper aus.

Wenn du deinen Türgriff im dunkeln kaum erkennen kannst, ist nicht schlimm, nachts sehe ich meine gar nicht.

Versuche, einfach mehr zu trinken - so 1,5 - 2 Liter Wasser oder Tee täglich. Dann wirst Du schon merken, ob es daran liegt. Wenn nicht, wäre ein Arztbesuch anzuraten.

Hm... Also für mich hört sich das Augenflimmern und das Rauschen im Ohr sehr nach Kreislaufproblemen und sehr niedrigem Blutdruck an. Genau das habe ich nämlich auch, wenn mein Kreislauf mich mal wieder in den Wahnsinn treibt und ich fast umkippe. Kommen bei dir auch Schwindel oder Gleichgewichtsstörungen dazu? Mit der schlechten Durchblutung hast deine Mum wahrscheinlich gar nicht mal so unrecht. Lass doch mal deinen Blutdruck messen! Eigentlich ist niedriger Blutdruck ja etwas positives, aber so niedrig, dass die Durchblutung dauerhaft so schlecht ist, ist nicht so toll...

Ich habe meinen Blutdruck gerade gemessen und ich hatte 171 110. Ich weiss nicht, ob das niedrig oder hoch ist...

...und ich habe auch keine Kreislauf- oder Schwindelprobleme.

@Zerket

definitiv zu hoch. Geh mal zum Arzt, der kann dir da besser weiterhelfen. Solltest du wirklich Bluthochdruck haben wäre es sowieso nicht so schlecht sich mal ärztlichen Rat zu holen. Miss aber noch ein paar mal zu unterschiedlichen Zeiten. Der ideale Wert ist <120 zu <80, normal ist <130 zu <90. >140 zu >90 ist es dann Bluthochdruck (Hypertonie). Nachzulesen hier: http://www.blutdruckdaten.de/blutdruck-normalwerte.html

Was möchtest Du wissen?