An was stirbt man wenn man Chlorreiniger trinkt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist doch ganz einfach. Wenn Du dieses zeug trinkst, gelangt es zunächst über die Speiseröhre in Deinen Magen. Da die Magensäure aber Chlor nicht binden kann, muss das Zeug wieder raus aus dem Magen, und zwar zurück über die Speiseröhre Man kotzt also unweigerlich. Mit der Zurückführung gelangt aber auch Magensäure in nicht unerheblichen Maßen in die Speiseröhre. Die hat da jedoch überhaupt nichts zu suchen und führt neben dem reiniger zu erheblichen Entzündungen (Ösophagitis).

Dies jedoch ist nicht das Problem. Ohne ärtzliche Hilfe wird dein Körper aufgrund dieses Wechselspiels dehydrieren. Das heißt Du trocknest aus.

Darüber hinaus dürften die Leber und die Nieren auch ihren Spaß an dem Reiniger haben. Denn sie können dieses aggressive zeug nicht ausscheiden. Der Darm könnte das vielleicht; aber da kommt es ja gar nicht erst hin.

Du wirst wohl nicht gleich sterben, aber dafür schwere Verätzungen erleiden. Mit der Essigsäure hat das erstmal nichts zu tun.

Man wird an Verätzungen sterben. Ersticken also.

da deine magensäure das chlor nicht auflösen kann, ätzt dein magen langsam und löst sich auf, daher wirst du an einer verätzung sterben höchstwahrscheinlich. ich würde es dir nicht empfehlen es tut sehr lange weh wenn man soetwas tut, glaube mir!

Wenn du es genauer wissen willst: http://www.uni-r.de/Fakultaeten/natFakIV/Organische_Chemie/Didaktik/Keusch/D-chlorine-d.htm

Außerdem ist Chlorreiniger alkalisch; umgeht also den Säureschutz der Magenschleimhaut. Es wird also in etwa folgendes passieren: Das Zeug ist noch nicht mal ganz unten, da hast du solche Schmerzen überall da, wo es langgekommen ist, daß du alles wieder auskotzt - und damit kommt es noch einmal da lang. Mundschleimhaut, Kehlkopf, Speiseröhre, Magenschleimhaut - du kannst gern ein Stück Hühnerbrust in das Zeug legen, wenn du wissen willst, wie du dann innen aussiehst. Wenn du auf echte Schmerzen stehst, ist das der Kick deines Lebens...Das Chlorgas ist bei dieser Anwendungsform dein geringstes Problem.

Was möchtest Du wissen?