Abgelaufenes Kakao getrunken - muss ich mit starken Bauchschmerzen rechnen? :/

7 Antworten

Hi, wenn der Kakao noch nicht sauer war ist alles im "grünen Bereich". Das ist immer ein "Mindesthaltbarkeitsdatum". Das heißt, es muss mindestens bis zu diesem Datum haltbar sein. Aber : bei sachgemäßiger Lagerung kann das Lebensmittel/Getränk auch noch eine ganze Weile länger in Ordnung sein. Es muss nicht einen Tag nach "Ablauf" des Datums verdorben sein. Wenn der Kakao geschmeckt hat........ Alles Bestens !

Das kommt auf deinen Körper drauf an und wie er es vertragt. Prinzipiell würde ich aber sagen, dass du mit gar nichts rechnen musst.

1 Monat ist nicht so schlimm das ist nur das mindesthaltbarkeitsdatum. Wäre es mehr Monate als 3 abegelaufen sein könnte es schädlich sein. Ich hoffe ich hab dir geholfen.

Da dürfte GARNIX passieren, es ist nämlich nicht das "Verfallsdatum", wie hier enige meinen, sondern das "Mindesthaltbarkeitsdatum". Lebensmittel sind eigentlich nie schlecht wenn sie über das Datum raus sind, besonders kein Kakao :D (höchstens Hackfleisch xD)

MfG

Solltest Du Bauchschmerzen bekommen, wird es eher an der Menge als am "Verfallsdatum" liegen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum besagt nur, bis wann ein Produkt mindestens haltbar ist, nicht dass es danach gleich verdorben ist. Das hättest Du übrigens geschmeckt und Dir keine 5 Dosen eingefahren!

Was möchtest Du wissen?