Zu weite Pupille nach Laserop vor 2 Wochen

1 Antwort

Ich fürchte, du musst dich da noch ein wenig gedulden. Aber du solltest keine Scheu haben, nochmals zum Augenarzt zu gehen, wenn es nicht besser wird. Ich hoffe allerdings, dass es sich mittlerweile schon gebessert hat?

Also meine Pupille ist immer noch nicht richtig aber es bessert sich ganz langsam. Vielleicht ist es in einigen Wochen wieder normal. Ich war mittlerweile innerhalb von drei Wochen schon wieder insgesamt vier mal beim Augenarzt. Aber bei zwei verschiedenen. Der erste Arzt, der auch gelasert hat, hat mir für die Pupille nur so Pupillartropfen gegeben um die apollo zu verengen. Das haben sie auch für wenige Stunden getan und mir zudem noch schöne Kopfschmerzen bereitet. :( Mittlerweile war ich bei einem zweiten Augenarzt für eine zweite Meinung. Da kam dann heraus, dass viel in meinem linken Auge gelasert wurde, was noch nicht hätte gemacht werden müssen, da ich nur ein sehr geringes Risiko für eine Ablösung der Netzhaut habe. Außerdem hat er bei meinem rechten Auge genau die gleichen Schwächen festgestellt wie links. Irgendwie ist das total unverständlich, dass der erste AA links einen regelrechten Rundumschlag gemacht hat, aber rechts gar nichts obwohl er auch beide Augen untersucht hat. Naja ich bleib nun beim zweiten Augenarzt. Der ist erstens nichts so ein Fan von "gleich Lasern" und auch kein Fan von Pupillartropfen. Wegen der linken Pupille soll ich einfach weiter warten und rechts sollte wohl eine Stelle bald gelasert werden. Aber diesbezüglich warte ich bis meine Erkältung weg ist.

0

glasige Augen?

Hallo, in letzter Zeit wurde ich des öfteren darauf angesprochen dass ich glasige Augen habe. Mir ist auch aufgefallen dass meine Augen manchmal etwas rötlich sind, außerdem habe ich schon seit längerer Zeit (ca. 2 Jahre) manchmal wässrige Augen. Außerdem habe ich seit kurzer Zeit manchmal Muskelzuckungen unten im Augenlied.

Was kann die Ursache dafür sein und sollte ich zum Augenarzt gehen? An zu wenig Schlaf kann es nicht liegen, ich gehe unter der Woche am Abend um ca. 22:30 Uhr ins Bett und stehe morgens um 6:30 Uhr auf. Ich habe weder Kontaktlinsen noch trage ich eine Brille. Ich denke auch nicht dass es eine Bindehautentzündung ist, dafür ist es zu schwach und tritt nicht durchgehend auf.

Danke schonmal

...zur Frage

Augenproblem, trockenes Auge? Augenarzt mein nein.

Guten Tag. Mir ist aufgefallen das meine Augen eigentlich durchgängig von roten Adern "beschmückt" ist (Bild beigefügt), also war ich vor ca. 2 Wochen beim Augenarzt, dieser meinte "das ist normal." Ich habe auch wegen einem trockenen Auge nachgefragt, aber er meinte das dies in meinem Alter sehr unwahrscheinlich ist.

Das rechte Auge macht anderweitig immer etwas Probleme, mal drückt es oberhalb, mal rechts. Der Augenarzt hatte das Augenlid dann noch umgeklappt (unschöne Erfahrung) und meinte das auch da alles in Ordnung ist.

Er meinte nur "die XXXhaut ist etwas rau, haben sie sich da gerieben?" (Weiß leider nicht ob er jetzt Netzhaut oder Bindehaut etc gesagt hat.) Er wollte mir die Packung von nem Gel mitgeben, dass ich mir dann in der Apotheke besorgen sollte, aber ich hab dann erst zuhause gesehen das er mir was falsches gegeben hat (Irgendwas für Kontaktlinksen)

Nun frage ich mich natürlich was ich machen kann, es schmerzt jetzt nicht, aber das Gefühl ist echt lästig manchmal. Ich will natürlich auch nicht das es schlimmer wird oder es vielleicht unbehandelt folgen hat. Kann vielleicht jemand Tropfen oder ein Gel empfehlen, dass man sich rezeptfrei holen und "testen" kann?

Ich arbeite auch hauptsächlich am PC, dass lässt sich von der Arbeit aber auch nicht ändern. Ansonsten bin ich Brillenträger, sonst nichts besonderes.

...zur Frage

Tropfen gegen Bindehautentzündung?

Hey leute, hab seit längerer Zeit ein rotes auge gehabt und seit kurzer zeit noch ein geschwollenes Lid am linken Auge. War vorgestern beim Augenarzt der eine Bindehautentzündung diagnostizierte, und er gab mir Isopto Max - Augentropfen. Mein Auge ist nun nichtmehr rot, aber das Lid noch angeschwollen und tut weh, wenn man draufdrückt. Meine Frage nun: Helfen Augentropfen auch gegen geschwollene Augenlider, denn ich mache die tropfen ja ins auge nicht ans lid.

Hoffe, dass ihr mir helfen könnt :-))

LG Jeronimo

...zur Frage

Seit 3 Tagen Schmerzen und verschwommenes Sehen beim einen Auge

Guten Tag. Ich habe seit letztem Wochenende Schmerzen im rechten Auge. Zum ersten Mal traten die Schmerzen beim rausnehmen der Kontaktlinsen am Samstag Abend auf. Als ich mit dem Finger auf Auge "tippte" um die Linse zu greifen gabs einen stechenden Schmerz. Den ganzen Sonntag hat das Auge dann "getränt" (ohne Linsen). Seit Montag tränt das Auge zwar nicht mehr, aber ich habe noch immer ein leichtes Ziehen im Auge wenn ich es bewege. Wenn ich das Auge vorne im Bereich Pupille/Iris antippe ists genau wie am SA Abend, ein stechender Schmerz. Zudem sehe ich seit Montag auf diesem Auge leicht verschwommen. Hat jemand eine Ahnung was das sein kann, ob das von selbst weggeht oder ob ich das einem Augenarzt zeigen muss?

...zur Frage

Was ist mit meinem Auge los ?????? hilfe BITTE

Hallo, Ich war vor ungefähr 4 Wochen beim Augenarzt weil ich davor Fusseln sah, dieser sagte mir, dass es nichts schlimmes sei, (fliegende Mücken harmlos). Aber am letzten Dienstag sah ich irgedwie einen schwarzen Punkt in meinem rechten Auge (oben), als ich mal in den Himmel geguckt habe. Natürlich ist mir klar, dass man bei fliegenden Mücken, wenn man auf weiße oder helle Sachen schaut man die Fusseln sieht, jedoch hab ich mir trotzdem srogen gemacht, da ich diesen Punkt zum ersten mal gesehn habe.Normalerweise sind es immer nur so Fähden oder fusseln wie gesagt. Zuhause hab ich den Punkt nicht gesehn, da es nicht so hell ist und falls doch dann nur kurz und auch mit anderen Fusseln. Dies läuft jetzt schon 4 - 5 Tage so und ich wollte eigentlich zum Augenarzt, hab mich aber irgendwie dazu entschieden nicht hinuzgehen, weil mir meine Eltern sagten, dass es normal sei bei fliegenden Mücken im Auge und das man nicht bei jeder kleinigkeit zum artz gehen kann. Sie fragten mich dann ob ich alles gut und klar sehen kann und ich sagte ja, da dies auch so ist. Außerdem meinten sie, dass der Arzt mir nicht nochmal die Augentropfen geben kann, welche die Pupille vergrößert nach nur 4 Wochen. Ich selbst weiß, dass ich mir nur selbst Angst mache und das höchstwahrscheinlich alles in Ordnung ist, jedoch hab ich irgendwie Angst, dass es eine Netzhautablösung oder sowas sein könnte und dies lenkt mich öfters ab (ANGST). Was soll ich tun ??? Soll ich am Montag zum Augenarzt gehen ??? Soll ich einfach nichts tun, weil ich ja gut sehen kann ?? ich mache mir große sorgen um mein Auge hilfe bitte

...zur Frage

drüsenenzündung auge

mein augenarzt sagt ich hätte eine drüsenenzündung am auge..hat mir erst salbe verschrieben,und jetz floxal tropfen..nehme sie seit 2tagen und es ist noch keine besserung..was soll ich jetz machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?