Zu weite Pupille nach Laserop vor 2 Wochen

1 Antwort

Ich fürchte, du musst dich da noch ein wenig gedulden. Aber du solltest keine Scheu haben, nochmals zum Augenarzt zu gehen, wenn es nicht besser wird. Ich hoffe allerdings, dass es sich mittlerweile schon gebessert hat?

Also meine Pupille ist immer noch nicht richtig aber es bessert sich ganz langsam. Vielleicht ist es in einigen Wochen wieder normal. Ich war mittlerweile innerhalb von drei Wochen schon wieder insgesamt vier mal beim Augenarzt. Aber bei zwei verschiedenen. Der erste Arzt, der auch gelasert hat, hat mir für die Pupille nur so Pupillartropfen gegeben um die apollo zu verengen. Das haben sie auch für wenige Stunden getan und mir zudem noch schöne Kopfschmerzen bereitet. :( Mittlerweile war ich bei einem zweiten Augenarzt für eine zweite Meinung. Da kam dann heraus, dass viel in meinem linken Auge gelasert wurde, was noch nicht hätte gemacht werden müssen, da ich nur ein sehr geringes Risiko für eine Ablösung der Netzhaut habe. Außerdem hat er bei meinem rechten Auge genau die gleichen Schwächen festgestellt wie links. Irgendwie ist das total unverständlich, dass der erste AA links einen regelrechten Rundumschlag gemacht hat, aber rechts gar nichts obwohl er auch beide Augen untersucht hat. Naja ich bleib nun beim zweiten Augenarzt. Der ist erstens nichts so ein Fan von "gleich Lasern" und auch kein Fan von Pupillartropfen. Wegen der linken Pupille soll ich einfach weiter warten und rechts sollte wohl eine Stelle bald gelasert werden. Aber diesbezüglich warte ich bis meine Erkältung weg ist.

0

Was möchtest Du wissen?