Woher weiß ich, ob ich zu dünn bin?

1 Antwort

Letztendlich ist das wirklich subjektiv. Wenn du dich gut fühlst und nicht zu schwach bist oder Freunde bei dir krankhafte Züge feststellen, dass du absichtlich Essen verweigerst oder dich immer zu dick findest, ist alles in Ordnung. Es gibt den berühmten BMI, den man berechnen kann. Normal liegt er zwischen 19 und 24. Du teilst dein Gewicht durch deine Körpergröße zum Quadrat. Also Gewicht in Kilo/ (Größe in Meter)2 Aber da bei allen Menschen auch die Knochen unterschiedlich schwer sind, ist er auch nur bedingt aussagekräftig.

Du kannst dir auch ganz schnell einen BMI-Rechner ergooglen. Hier nur ein Beispiel von vielen: http://www.bmi-rechner.biz/

Allerdings solltest du auch auf dein Körpergefühl achten, wenn du selbst weißt, dass du etwas dünn geworden bist, solltest du auch versuchen das wieder zuzunehmen. Ansonsten ist es doch ok. Der BMI sagt nämlich nichts über den Muskelanteil im Körper aus und ist nur ein Richtwert. Muskeln wiegen schwerer als Fett...

0

Was möchtest Du wissen?