Woher kommt das Ticken?

2 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo leqoman,

hierbei handelt es sich um eine sog. "Wahrnehmungsstörung"; genauer gesagt um eine akustische (weil "gehörte") Halluzination, die in leichten Fällen manchmal auch als Illusion bezeichnet wird (besonders dann, wenn dir bewußt ist, das ja gar keine Uhr da ist).

Die Behandlung dieser Störung erfolgt am besten durch eine Psychotherapie, welche dein Arzt veranlassen kann. Du solltest dich unbedingt behandeln lassen, da sich die Erkrankung verschlimmern und in schwerere Formen übergehen kann.

Diese Störungen haben sich heutztage zu einer richtigen "Epidemie" ausgeweitet; Ursache ist die ständig zunehmende Reizüberflutung (auch durch PC,Handy und Co) sowie eine Abnahme in der Strukturierung des Alltagslebens (kein Tagesplan mehr). Dadurch wird es für manche immer schwieriger, die Umwelt korrekt wahrzunehmen.

Wenn du also selbst auch etwas tun willst,dann kannst du regelmäßige Schlaf- Aufsteh- Essenszeiten usw. einführen und die Reizüberflutung vermeiden (statt am PC zu sitzen Spaziergänge in der freien Natur und ähnliches). Außerdem ist die Einführung von "Ritualen" nützlich, das sind geplante, immer gleichablaufende Handlungen.(Goldfisch füttern um 15 Uhr,Zähneputzen nach dem Essen....) Die Psychotherapie aber bitte auch machen.

Liebe Grüße, Alois

Also, ich habe das auch und bei mir weiß ich auch, dass es keine Illusion ist, da meine Mutter mich auch schon darauf angesprochen hat. Ich hab ein Holzbett und im Kopfteil findet dieses Ticken statt. Ich weiß wirklich nicht was es ist, aber es könnte ein Holzeurm sein