Wie wirken Entwässerungstabletten?

3 Antworten

Der Körper lagert logischerweise dann Wasser ein, wenn man ihm zu wenig davon zuführt. Das kann man als Schutzfunktion bezeichnen. Trinken wir genügend, kann der Körper auch wieder "durchspülen" und die Wassereinlagerungen werden deutlich weniger. Auch in Bezug auf den Fortschritt auf der Waage ist das wichtig zu wissen, da die Stagnation ganz oft einfach aus zu wenig Flüssigkeit resultiert. Dann trinkt man wieder mehr und nach 1-2 Tagen läuft wieder alles. Bestimmt gibt es ein paar Erkrankungen und Fälle, in denen Wasser nicht ausreicht, aber da sollte man sich dann sowieso mit einem Arzt absprechen. Meine Mutter nimmt mit Absprache mit ihrem Arzt Watex, das ist ein rein pflanzliches Mittel, was dem Körper und den Organe nicht schädigt.

Die Wasseransammlungen in deinem Gewebe werden herausge"zogen" und abgeführt. In der Regel geht das schnell, circa eine viertel Stunde nach Einnahme. Hast du denn eine ärztliche Zustimmung? Kann gegebenfalls nämlich auch zu Nebenwirkungen führen

Es gibt Diuretika mit verschiedenen Wirkansätzen, schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Diuretikum Gemeinsam ist allen, dass sie durch verschiedene Mechanismen in der Niere vermehrt Wasser ausscheiden - und damit leider auch wichtige Elektrolyte verloren gehen (Salze, Kalium...), weshalb diese Medikamente viele Nebenwirkungen haben können und nur unter ärztlicher Aufsicht und mit fundierter Diagnose (Herzschwäche, Nierenerkrankung...) eingenommen werden dürfen. Keinesfalls sollte man Diuretika zum Abnehmen einsetzen, denn der Körper gewöhnt sich schnell daran und steuert dann dagegen, das heißt er lagert in der Folge nur noch mehr Wasser ein. Wassereinlagerungen bei gesunden Personen (keine Stoffwechsel-, Herz- oder Nierenkrankheit) haben meist hormonelle Gründe (Östrogenüberschuss) und sollten auch hormonell behandelt werden. Hilfreich soll auch eine salzarme Ernährung sein, weil damit weniger Wasser im Körper gebunden wird. Ganz auf Salz sollte man aber nicht verzichten, da der Körper für einen funktionierenden Stoffwechsel immer auch Salz benötigt.

Was möchtest Du wissen?