Wie wird eine kiefergelenkentzündung behandelt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo liebe Lilly,

ich vermute, dass du entzündungshemmende Medikamente verschrieben bekommst, die auch schmerzstillend sind, möglicherweise wirst du noch anders behandelt.

Ich bin auch so ein Knirscher und habe deswegen eine Aufbissschiene  verordnet bekommen. Evtl. bekommst du, nachdem die Entzündung abgeklungen ist, auch so eine Schiene gegen das Knirschen.

Ich wünsche dir eine gute Besserung und eine gute Nacht

Danke liebe Lilly, ich hoffe, dass es dir schon besser geht und die Entzündung abgeklungen ist. Liebe Grüße

0
@ThePoetsWife

Hast Du mal Magnesium probiert? Bei mir ging damit alles weg. Diese dumme Schiene habe ich immer zerbissen, das störte ja fürchterlich. Und die Ursache wird damit nicht behoben, die nicht-entpannen-könnende Muskulatur durch Mg-Mangel.

1

Vermutlich hängt alles miteinander zusammen. Ohren und Kiefer stehen oft unter Druck. Zur direkten Behandlung kann ich nichts sagen, aber ich würde dir empfehlen öfter Atem- und Entspannungsübungen zu machen.

Zu den Atemübungen setzt du dich ganz entspannt hin, schließt die Augen und dein innerer Blick richtet sich auf die Nasenwurzel, dann atmest du ganz langsam, die Luft eher einsaugend von der Nasenspitze nach oben ein und von der Wurzel langsam nach unten wieder  aus und konzentrierst dich auf deine Mitte. Da entspannt und baut Druck in den Ohren ab.

Zu Entspannungsübungen ist progressive Muskelentspannung gut geeignet, aber für dich noch besser dynamische Entspannung. Da wird der Kiefer mit einbezogen, denn sehr viele Verspannungen gehen vom Kiefer aus. Ich habe mir mal das Buch über amazon gekauft und da war auch eine CD dabei.

Medikamente nimmt man ja meist nur eine kurze Zeit. Die Übungen solltest du regelmäßig machen, mindestens ein oder zweimal die Woche, anfangs täglich. Du wirst sehen, es entspannt dich und ist garantiert ohne Nebenwirkungen!

Gute Besserung und viel Spaß beim Üben! Übrigens auch lachen entspannt sehr gut. Also lach mal wieder!

Klingt sehr nach Magnesiummangel. Ich hatte genau dieselben Symptome, das  ganze Programm.

Ich habe mit meiner ZÄ abgesprochen, daß ich nachmittags und abends eine Kapsel nehme. Seitdem ist Ruhe mit Knirschen!

https://www.ama zon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Anton/dp/B01JSCKZW8/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1489081472&sr=8-1-fkmr0&keywords=st+anton+magnesium

Eiweiß hemmt die Mg-Aufnahme, Vitamin B verbraucht mehr, bei Stress auch mehr, Sport und Schwitzen schwemmen es aus, nicht genügend eingeweichtes Vollkorn macht unverduliche Mg-Komplexe daraus.

Mindestens 10 mg pro kg Körpergewicht nehmen!

Nimm bitte das Leerzeichen nach ama raus.

Hörsturz weist auf Mangel an Mg und b hin. Guck mal life extension.

https://www.lifeextensioneurope.de/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

Was möchtest Du wissen?