Wie oft kann man Krankengymnastik bekommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo emmy4,

wie oft man sich KG verschreiben lassen könnte ist schnell beantwortet: Es gibt max. 5 Rezepte a 6 Behandlungen. Dann ist der Regelfall vorbei. Dann müte man i.d.R. 12 Wochen warten bis man erneut KG auf Rezept bekommen könnte. So steht es jedenfalls geschrieben. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Für jedes KG-Rezept müssen die meisten Patienten manchmal regelrecht betteln gehen. Auch wenn man u.U. immer noch stärkere Beschwerden hat. (Selbst erlebt). Denn die Ärzte verschreiben meistens deutlich weniger KG-Rezepte. Das liegt wohl daran, daß die Verordnungen sehr stark gekürzt worden sind. Und jeder Arzt, der mehr verschreibt als der Durchschnitt muß mit einer Wirtschaftlichkeitsprüfung rechnen.

Außerdem gibt es da auch noch bestimmte Gruppen für Krankheiten, nach denen die Verordnungen eingeteilt werden (müssen). Heißt z.B. bei einem komplizierten Knochenbruch gibt es evtl. mehr KG als bei Rückenschmerzen.

Und last but not least gibt es dann noch die VERORDNUNG AUSSERHALB DES REGELFALLS. Aber da gehst du am besten mal zu deiner KK und erkundigst dich (natürlich nur, wenn du das dann wirklich brauchst).

Viele KK bezuschussen natürlich auch Eigeninitiative. Auch da solltest du dich informieren was deine KK zahlt, wenn du spez. Kurse belegen möchtest, die deiner Gesundheit dienen. Und zum Schluß noch einen LG.

Da musst du dich bei deiner Kasse informieren. Es gibt bestimmte Zuschüsse bei gesundheitsfördernden Sportarten, wie Yoga oder Pilates. Am besten kann dich da deine Kasse beraten, was und wieviel gezahlt wird.

Was möchtest Du wissen?