Wie lange sollte eine Mahlzeit dauern?

2 Antworten

Hast du schon Mal was Schmauen gehört, dass heisst eigentlich nichts anderes wie Schmecken statt Kauen. Beim Schmauen wird der Bissen gründlich gekaut und mit Speichel vermischt. Vom Geschmack geleitet, sortiert die Zunge immer nur den ausgereiften Anteil des Bissens heraus. Es wird portionsweise geschluckt.Wer schmaut, sorgt nicht nur für eine optimale Vorbereitung der Nahrung für die weitere Verdauung, er kann auch den Geschmack der einzelnen Lebensmittel intensiver genießen. Überwürzte Fertiggerichte oder mit Aromastoffen und Geschmacksverstärkern verfälschte, industriell hergestellte Nahrungsmittel schmecken dann auf einmal nicht mehr. Und wenn du dies machst dann ist es eigentlich egal wie lange du isst.

Viele Grüße rulamann

Diese Aussage kenne ich nicht. Meine Information ist, dass wenn man langsam isst, dass man dann weniger Essen zu sich nimmt und das gegessene vom Körper besser aufgenommen wird. Man kann sich zum Essen ruhig eine halbe Stunde Zeit lassen, ich denke das ist ganz normal. Neulich habe ich einen Artikel in der Zeitung gelesen, da ging es um die Achtsamkeit beim Essen. Man soll nicht nur die Lebensmittel in sich hineinstopfen sondern wirklich ganz behutsam und achtsam Stück für Stück genießen. Das soll sogar noch gesünder sein. Aber dazu bräuchte man halt viel Zeit.

Was möchtest Du wissen?