Wie kann man die Gewichtszunahme bei Mirtazapin verhindern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt sicherlich med. Wirkstoffe die eine Gewichtszunahme begünstigen. 

Aber grundsätzlich bleibt es dabei, dass jemand nur dann an Gewicht zunimmt, wenn er mehr Kalorien zu sich nimmt, als er verbrennt.

Wenn das Mirtazapin zu den Stoffen gehört, die eine Gewichtszunahme begünstigen, dann kann ich nur eines dringend empfehlen: Iss so wenig wie möglich Nahrungsmittel, die einen hohen glykämischen Index besitzen. Im Link findest Du eine kleine Tabelle Lebensmittel mit unterschiedl. hohem glyk. Index, - es gibt im Net sicher umfangreichere Listen.

Meine Basisempfehlung: Iss nichts wo Mehl und Zucker drin ist

Ich habe selbst 12 Kg auf diese Art abgenommen. Also keine Kuchen, Teilchen, Brötchen, Weissbrot, Weizenbrot, Nudeln, Pizza, Reis, keine Limonaden, keine Cola, keine Fruchtsäfte, keinerlei Süssigkeiten. 

Wenn Du das alles weglässt, dann steigt Dein Insulinspiegel nicht so hoch an, dass die Kalorien aus diesen Kohlenhydraten in Fett umgewandelt und in Fettzellen eingelagert werden. 

Wenn der Wirkstoff im Mirtazapin den Appetit erhöht, dann kannst Du Dich ruhig satt essen, aber eben nicht mit den o.g. Nahrungsmitteln!

http://www.vitanet.de/ernaehrung/gesunde-ernaehrung/glykaemischer-index

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Gewichtszunahme durch Psychopharmaka kann man leider nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewichtszunahme tritt nur bei 45% der Patienten auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?