Wie entsteht Herpes am Mund und wie behandelt man das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal - wie Herpes entsteht: Viele Menschen haben wie Du diesen Virus im Körper, aber nicht bei jedem zeigt er immer wieder Wirkung. Ein stabiles Immunsystem und wenig Di-Stress verhindern den Ausbruch. Umkehrschluß: Du solltest Dein Immunsystem stärken und Dein Leben so "entstressen", daß die Ausbrüche seltener werden und schließlich ausbleiben.

Was kannst Du tun? Du merkst doch sicherlich ein Kribbeln und Spannen in der Lippe, wenn Dein Herpes sich wieder meldet?! Dann heißt es, sofort handeln! Bei den ersten Anzeichen gleich Aciclovir oder Lomaherpan auf die Stelle auftragen - oft kannst Du damit den Ausbruch verhindern. So ein kleines Tübchen solltest Du immer in der Handtasche dabei haben. Mehr Tipps findest Du hier: http://redir.ec/PWoj

Kennst Du eigentlich schon diese kleinen Herpes-Pflaster? Sonst hol sie Dir mal aus der Apotheke und probiere. Viele schwören darauf! Diese Pflästerchen enthalten zwar keinen Wirkstoff, aber sie decken ab (Du kannst sie sogar überschminken) und es sieht nicht mehr ganz so fürchterlich aus. Verhindern, daß Du ständig mit der Zunge oder den Fingern dran bist, tun sie auch. ;o)

Also ich benutze blistex medplus.habe sehr oft damit zu tun meistens bei Stress oder ekel.selbst wenn die Bläschen schon da sind beschleunigt das die abheilung extem.gestern zb habe ich ohne vorheriges kribbeln gemerkt das die Oberlippe schon anfing Bläschen zu bilden.non stop blistex drauf.ab und an mal mit einem sauberen Tuch abgewischt neu aufgetragen.heute sind die Bläschen schon weg.die Lippe ist zwar noch rot und geschwollen aber erfahrungsgemäß ist das in zwei Tagen durch.nur immer wenn du mit den Finger im Tiegel warst Hände waschen ganz wichtig.

Was möchtest Du wissen?