Wie entsteht Herpes am Mund und wie behandelt man das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal - wie Herpes entsteht: Viele Menschen haben wie Du diesen Virus im Körper, aber nicht bei jedem zeigt er immer wieder Wirkung. Ein stabiles Immunsystem und wenig Di-Stress verhindern den Ausbruch. Umkehrschluß: Du solltest Dein Immunsystem stärken und Dein Leben so "entstressen", daß die Ausbrüche seltener werden und schließlich ausbleiben.

Was kannst Du tun? Du merkst doch sicherlich ein Kribbeln und Spannen in der Lippe, wenn Dein Herpes sich wieder meldet?! Dann heißt es, sofort handeln! Bei den ersten Anzeichen gleich Aciclovir oder Lomaherpan auf die Stelle auftragen - oft kannst Du damit den Ausbruch verhindern. So ein kleines Tübchen solltest Du immer in der Handtasche dabei haben. Mehr Tipps findest Du hier: http://redir.ec/PWoj

Kennst Du eigentlich schon diese kleinen Herpes-Pflaster? Sonst hol sie Dir mal aus der Apotheke und probiere. Viele schwören darauf! Diese Pflästerchen enthalten zwar keinen Wirkstoff, aber sie decken ab (Du kannst sie sogar überschminken) und es sieht nicht mehr ganz so fürchterlich aus. Verhindern, daß Du ständig mit der Zunge oder den Fingern dran bist, tun sie auch. ;o)

Also ich benutze blistex medplus.habe sehr oft damit zu tun meistens bei Stress oder ekel.selbst wenn die Bläschen schon da sind beschleunigt das die abheilung extem.gestern zb habe ich ohne vorheriges kribbeln gemerkt das die Oberlippe schon anfing Bläschen zu bilden.non stop blistex drauf.ab und an mal mit einem sauberen Tuch abgewischt neu aufgetragen.heute sind die Bläschen schon weg.die Lippe ist zwar noch rot und geschwollen aber erfahrungsgemäß ist das in zwei Tagen durch.nur immer wenn du mit den Finger im Tiegel warst Hände waschen ganz wichtig.

Herpes oder nur ein Pickel? Bitte dringend um Hilfe!!!

Ich habe am Montag gemerkt, dass eine Stelle meines Lippenrandes anfing zu jucken und rot wurde. Da war mir klar, dass ein Pickel kommt, denn wenn ich an den äußeren Nasenflügeln einen Pickel bekomme, fängt es erst auch an, zu brennen/jucken und der Pickel ist wenige Stunden später da. Nun befindet sich dieser Pickel aber auch ein wenig auf meiner Lippe und ich bin gestern verrückt geworden, weil ich das erste mal daran gedacht habe, mir einen Lippenherpes eingefangen haben zu können. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob das auch wirklich Herpes ist. Mein Arzt ist im Urlaub und der nächstgelegene Arzt ist mehrere Kilometer weit entfernt. Deswegen wollte ich euch fragen, wie es denn bei euch ist (wenn ihr denn manchmal Herpes haben solltet), soweit ich weiß, bilden sich beim Herpes mehrere kleine Bläschen, bei mir ist aber nur eine (weiß nicht, ob man es als Bläschen bezeichnen kann). Dieser ist mit Eiter bzw. einer gelblichen Flüssigkeit gefüllt. Gegen Montag/Dienstag habe ich ihn wegen des Eiters aufgestochen, danach war er immer noch angeschwollen, aber erstmal nicht eitrig. Heute hat sich erneut Eiter gebildet und ich weiß nicht, was zu tun. Ich habe gestern Honig, Zahnpasta oder Zucker mit Olivenöl mit einem Wattestäbchen darauf gemacht, nix tut sich!! Haben Herpesbläschen überhaupt einen gelblichen Eiter? Ich gehe später in die Apotheke, könnt ihr mir irgendeine Salbe besonders empfehlen? Ich schäme mich so sehr, dass ich mir im Unterricht schon permanent die Hand vor dem Mund halte und mich die letztes zwei Tage mündlich nicht beteiligt habe :( ich hoffe auf hilfreiche Antworten und bedanke mich schon im Voraus bei jedem einzelnen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?