Was weiß man nach dem Dexamethasontest?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls dein Cortisolspiegel weiterhin hoch wäre am nächsten Morgen, würde dies auf eine Autonomie der Nebennierenrinde hindeuten. Durch die Dexamethasongabe wird an den Hypothalamus bzw. die Hypophyse, die das übergeordnete Regelzentrum darstellen, gemeldet, dass zuviel oder genug Cortisol im Blut ist. Daraufhin schütten sie weniger CRH, bzw. ACTH aus und die Nebennierenrinde fährt ihre Produktino zurück. Bei einer Autonomie ist dieser Regelkreis gestört.

Was möchtest Du wissen?