Was tun bei einer Prellung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heparinsalbe hilft gegen die Schwellung und ggf. bei einem Bluterguss und Voltaren Gel gegen die Schmerzen. Sollte es innerhalb von ein paar Tagen nicht besser werden, wäre es ratsam, sich mal beim Arzt vorzustellen.

Hallo... bei einer Prellung gilt die bewährte - PECH - Formel !!! P= Pause:jede Tätigkeit mit dem betroffenem teil sofort beenden! >>> E=Eis:die verletzte Stelle kühlen(20.-30.Min.).Dabei dürfen Kühlkompressen oder Eiswürfel nicht direkt auf die Haut gelegt werden(Gefahr einer Erfrierung),sondern eingewickelt in ein Tuch oder in ein Kleidungsstück.Kältesprays sind sehr vorsichtig aufzutragen! >>> C=Compression:auf die verletzte Region Druck ausüben,am besten durch Anlegen eines Druckverbandes! >>> H=Hochlegen:das verletzte Körperteil möglichst über Herzhöhe positionieren! Bei heftigen Schmerzen und anderen Komplikationen bitte Arzt aufsuchen!PS:Obwohl ich der Meinung bin,das nach jedem Fall und Sturz die Verletzung sofort ärztlich überprüft werden sollte!LG

Wenn du eine Heparinhaltige Salbe zuhause hast, kannst du diese benutzen. besser ist Dolobene Gel, und zur Linderung einen Eisbeutel - aber bitte kein Kältespray.

Gegen den "blauen Fleck" kannst du nichts machen. Der kommt bestimmt.

Was möchtest Du wissen?