Was hilft gegen Atembeschwerden durch Nüsse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sieht nach einer allergischen Reaktion aus. Mir passiert das nur bei Haselnüssen, wobei ich auf die Haselblüten sehr allergisch reagiere. Da gibts nur zwei Möglichkeiten, entweder die Beschwerden in kauf nehmen oder keine Nüsse essen. Probier doch einmal aus, ob das bei allen Nussarten und/oder auch bei Mandeln so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wenn du durch Nüsse Atembeschwerden bekommst tunlichst darauf achten, das du keine Nüsse ist und auch auf die Zutatenliste von Süßigkeiten, Schokolade und Lebensmitteln nach Nüssen schauen, denn du wirst höchstwahrscheinlich eine Allergie auf Nüsse haben, sei Vorsichtig, das kann sogar Lebensgefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine häufige Reaktion von Allergikern. Das bedeutet also, dass du auf Nüsse allergisch reagierst und deshalb keine Nüsse mehr essen solltest. Auch wenn du Nüsse noch so sehr liebst, es kann passieren, dass du eines Tages extrem reagierst und dann kann es gefährlich für dich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weglassen. Es iast unwahrscheinlich, daß Du auf alle Nüsse gleich reagierst . probiers mal mit nur einer Sorte, und wenn das gut geht, ist ok, wenn nicht, laß diese Nüsse weg.

Meist sind Erdnüsse und Haselnüsse die Schuldigen. Mandeln und Paranüsse (rohe!) werden meist vertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pferdezahn 09.12.2013, 15:37

Auch die Kokosnuss (wer hat die Kokosnuss geklaut?).

0
Hooks 09.12.2013, 21:04
@pferdezahn

Stimmt. Da ist besonders das Kokosöl zu loben. Wachsen bei Euch Kokosnüsse, pferdezahn?

0

Was möchtest Du wissen?